Neuigkeiten zu Michael Bays Piratenserie BLACK SAILS

Der­zeit sind jen­seits des gro­ßen Teichs bekann­ter­ma­ßen gleich zwei Pira­ten­se­ri­en fürs Fern­se­hen in Arbeit, die eine davon, Micha­el Bays BLACK SAILS ist jetzt einen gro­ßen Schritt wei­ter, denn die Haupt­rol­le des Cap­tain Flint wur­de besetzt. Spie­len wird den Cha­rak­ter, der in Ste­ven­sons DIE SCHATZINSEL nur erwähnt wird, Toby Ste­phens. Den hat man bei­spiels­wei­se als Bond-Gegen­spie­ler in DIE ANOTHER DAY gese­hen. Auch mit dem Fern­se­hen kennt er sich aus, zum einen hat er in VEXED gespielt, zum ande­ren in einer bri­ti­schen Serie um den Out­law ROBIN HOOD, die im Auf­trag von BBC One von 2006 bis 2009 pro­du­ziert wur­de (und die völ­lig an mir vor­über ging, das muss ich mal ändern).

Sen­der Starz schreibt in einer Pres­se­mel­dung:

Ste­phens über­nimmt die Rol­le von Flint, des bril­li­an­tes­ten und gefürch­tets­ten Cap­tain des Gol­de­nen Zeit­al­ters der Pira­ten und Kom­man­dan­ten des Schif­fes Wal­ross. Von allen Sei­ten mit Aus­lö­schung bedroht, kämp­fen er und sei­ne Crew für das Über­le­ben von New Pro­vi­dence Island, den berüch­tigs­ten See­räu­ber­ha­fen sei­ner Zeit – ein ver­kom­men­des Para­dies vol­ler Pro­sti­tu­ier­ter, Die­be und Glücks­rit­ter, ein Ort der sowohl durch sei­ne auf­ge­klär­ten Idea­le defi­niert wird, wie durch Gewalt. Flint nimmt ein neu­es Crew­mit­glied namens John Sil­ver an Bord sei­nes Schif­fes und macht sich dar­an, einen Plan zu ver­wirk­li­chen, der den Kurs der Geschich­te auf immer ver­än­dern könn­te.

So weit ein kur­zer Aus­riss aus der Mel­dung, die kom­plet­te kann man in eng­lisch im voll­stän­di­gen Arti­kel lesen. Da Starz pro­du­ziert kann man davon aus­ge­hen, dass es in BLACK SAILS nicht zim­per­lich her gehen wird … Die Pro­duk­ti­on wird spä­ter in die­sem Jahr in Kap­stadt begin­nen, im US-Fern­se­hen soll die Serie 2014 star­ten.

Creative Commons License

Los Ange­les, CA – Sep­tem­ber 13, 2012 –STARZ announ­ced today the cas­ting of Toby Ste­phens in the lead role of “Cap­tain Flint” in the upco­m­ing Micha­el Bay-pro­du­ced ori­gi­nal series “Black Sails,” which is expec­ted to air on STARZ in 2014.  The eight-epi­so­de first sea­son of the pira­te adven­ture cen­ters on the tales of Cap­tain Flint and his men, and takes place 20 years pri­or to Robert Lou­is Stevenson’s clas­sic “Trea­su­re Island.”

Ste­phens takes on the role of “Flint,” the most bril­li­ant and fea­red cap­tain of all the Gol­den Age pira­tes and com­man­der of the pira­te ship, Wal­rus.  Threa­tened with extinc­tion on all sides, he and his crew fight for the sur­vi­val of New Pro­vi­dence Island, the most noto­rious cri­mi­nal haven of its day – a debauched para­di­se tee­ming with pira­tes, pro­sti­tu­tes, thie­ves and for­tu­ne see­kers, a place defi­ned by both its enligh­te­ned ide­als and its stun­ning bru­ta­li­ty.  Flint adds a young stran­ger to his crew who goes by the name John Sil­ver and sets forth on a plan that could alter the cour­se of histo­ry fore­ver.

Toby Ste­phens is an Eng­lish actor who­se wide ran­ge of credits span from a wealth of tit­le roles in London’s West End and on Broad­way, to box office hits such as Die Ano­t­her Day.  Clas­si­cal­ly trai­ned at the Lon­don Aca­de­my of Music and Dra­ma­tic Art, Ste­phens first made a name for him­s­elf on the sta­ge at the RSC, and made his debut on the sil­ver screen in Sal­ly Potter’s Orlan­do.  Sin­ce then he has accrued a wide ran­ge of film credits inclu­ding The Gre­at Gats­by, One­gin, Pho­to­gra­phing Fai­ries, and as the ant­ago­nist Gus­tav Gra­ves in Die Ano­t­her Day, oppo­si­te Pier­ce Bros­nan, Hal­le Ber­ry and Rosa­mund Pike.  Ste­phens is also known for his roles in Space Cow­boys, along­si­de Clint East­wood and Tom­my Lee Jones, Pos­ses­si­on with Clai­re Danes and Aaron Eck­hart.  He will soon be seen in All Things to All Men oppo­si­te Gabri­el Byr­ne and Rufus Sewell and Con­tent Film’s sci-fi thril­ler The Machi­ne.  Addi­tio­nal­ly, Ste­phens‹ impres­si­ve list of tele­vi­si­on credits inclu­de “Waking the Dead,” “Robin Hood,” “Strike Back,” “Wired,” “Per­fect Stran­gers,” “Vexed” and the BBC/PBS mini-series “Jane Eyre.”

Black Sails” will be exe­cu­ti­ve pro­du­ced by Micha­el Bay (Trans­for­mers, Arma­ged­don, Pearl Har­bor) and his Pla­ti­num Dunes part­ners Brad Ful­ler and Andrew Form (pro­du­cers on The Texas Chain­saw Mas­sa­cre (2003) and Night­ma­re on Elm Street (2009).  The series is crea­ted by showrun­ner and exe­cu­ti­ve pro­du­cer Jon Stein­berg (crea­tor “Jeri­cho,” “Human Tar­get”) and co-exe­cu­ti­ve pro­du­cer Robert Levi­ne (“Touch”).

The pro­duc­tion is set to shoot at Cape Town Stu­di­os in Cape Town, South Afri­ca later this year.

Pro­mo­fo­to: Toby Ste­phens als Prinz John in ROBIN HOOD, Copy­right BBC

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Ein Kommentar for “Neuigkeiten zu Michael Bays Piratenserie BLACK SAILS”

sagt:

[…] eine Pi­ra­ten­se­rie na­mens BLACK SAILS macht, dar­über hat­te ich be­reits be­rich­tet. Und ob­wohl wir die Show ver­mut­lich erst 2014 zu se­hen be­kom­men wer­den, gibt es […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.