Bandai bringt das Tamagotchi zurück

Bandai bringt das Tamagotchi zurück

Manch einer wird sich erinnern können: Ende der 1990er gab es einen Hype um ein Taschenviech aus Japan namens Tamagotchi, das dauernd Aufmerksamkeit wollte und seinen Besitzer deswegen ständig vollpiepte.

Und weil nichts tot ist, was ewig liegt, will Bandai das Vieh neu auflegen. Jetzt könnte man annehmen, dass die Technik seitdem erheblich fortgeschritten ist und man heutzutage ein e-Nervtier mit tollen Superfähigkeiten im auf-den-Wecker-Gehen bekommt, das sich auch noch ans Smartphone, den Computer, die Armbanduhr und das Smart-TV koppelt, um einem dauerhaft auf die Tamagos zu gehen.

Aber weit gefehlt, denn tatsächlich bietet die neue Fassung ein Retro-Feeling und setzt auf nostalgische Gefühle, denn es handelt sich einfach um eine kleinere Version des Tamagotchis aus den 90ern.

Bei Amazon Japan wird es bereits angeboten, der Preis beträgt 1900 Yen, das sind derzeit ca. 17 Euro.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Promografik Tamagotchi Copyright Bandai

Na endlich: Tamagotchi für iOS und Android

Manch einer wird sich noch erinnern können: Ende der Neunziger waren die gelben Plastikeier mit Elektronik-Innenleben in aller … Hände: Tamagotchis. Die kleinen Mistdinger nervten als eine Art virtuelles Haustier den Besitzer ständig damit, dass man sie füttern sollte, ihre Pixel-Ausscheidungen entfernen und sie im Krankheitsfall verhätscheln musste. Wo heutzutage ständig aufs Smartphone gestarrt wird, starrten nicht Wenige damals auf die piepsenden Plastikeier der Firma Bandai (und zahlloser Epigonen). Da man meinte, mir als Tech-Geek eins schenken zu müssen, gehörte ich ebenfalls kurz zu den stolzen Besitzern, allerdings verschied mein Minimonstrum aufgrund mangelnden Interesses und Nerv-Faktor recht schnell an … allem.

Jetzt könnte das inländische Buttosozialprodukt erneut gefährdet sein und die allenhalben herumstaksenden Smartphone-Zombies animiert werden, noch dauerhafter auf die Bildschirme ihrer Geräte zu starren: Bandai hat angekündigt, Tamagotchi-Versionen als Apps für iOS (also iPhone, iPod, iPad) und Android auf den Markt zu bringen.

Das Ganze wird den Titel TAMAGOTCHI L.I.F.E. tragen und ist natürlich gegenüber dem Original deutlich aufgepeppt und mit zusätzlichen Minigames angereichert worden. Für Nostalgiker oder Puristen existiert allerdings auch ein “classic mode”, der den damaligen Schlüsselanhänger emuliert. Glücklicherweise gibt es diesmal eine Speichermöglichkeit, so dass das kleine Biest nicht ständig im Hintergrund laufen und einen nerven muss. Einen genauen Erscheinungstermin nannte Bandai nicht, nur, dass TAMAGOTCHI L.I.F.E. “bald” erscheinen wird.

Endlich mal wieder eine sinnvolle Anwendung für´s Smartphone … ;o)

Creative Commons License

Logo TAMAGOTCHI L.I.F.E. Copyright Bandai, Wiz