Bandai bringt das Tamagotchi zurück

Manch einer wird sich erinnern können: Ende der 1990er gab es einen Hype um ein Taschenviech aus Japan namens Tamagotchi, das dauernd Aufmerksamkeit wollte und seinen Besitzer deswegen ständig vollpiepte.

Und weil nichts tot ist, was ewig liegt, will Bandai das Vieh neu auflegen. Jetzt könnte man annehmen, dass die Technik seitdem erheblich fortgeschritten ist und man heutzutage ein e-Nervtier mit tollen Superfähigkeiten im auf-den-Wecker-Gehen bekommt, das sich auch noch ans Smartphone, den Computer, die Armbanduhr und das Smart-TV koppelt, um einem dauerhaft auf die Tamagos zu gehen.

Aber weit gefehlt, denn tatsächlich bietet die neue Fassung ein Retro-Feeling und setzt auf nostalgische Gefühle, denn es handelt sich einfach um eine kleinere Version des Tamagotchis aus den 90ern.

Bei Amazon Japan wird es bereits angeboten, der Preis beträgt 1900 Yen, das sind derzeit ca. 17 Euro.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Promografik Tamagotchi Copyright Bandai

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.