Trailer: Stephen Kings THE MIST

Trailer: Stephen Kings THE MIST

Spike TV hat eine zehnteilige Fernseh-Adaption von Stephen Kings Novelle THE MIST realisiert, jede Folge wird eine Stunde lang sein. Dazu gibt es einen ersten Trailer.

THE MIST dreht sich um eine Kleinstadtfamilie, die durch ein brutales Verbrechen auseinander gerissen wird. Während sie noch versuchen damit zurecht zu kommen, drängt ein unheimlicher Nebel in die Stadt, der sie vom Rest der Welt soliert und voneinander trennt. Familie, Freunde und Gegner sehen sich in unerwarteten Gruppen zusammen, versuchen den mysteriösen Nebel und dessen Bedrohungen zu bekämpfen und Moral und geistige Gesundheit zu bewahren, während um sie herum die Regeln der Gesellschaft zerbrechen.

Es spielen unter anderem Morgan Spector, Alyssa Sutherland, Gus Birney, Danica Curcic, Okezie Morro, Luke Cosgrove, Darren Pettie, Russell Posner, Dan Butler, Isiah Whitlock Jr. und Frances Conroy. Serienschöpfer ist Christian Torpe.

THE MIST startet am 22. Juni 2017 in den USA, für den Rest der Welt gibt es noch keine Termine.

Der Stoff wurde bereits 2007 von Frank Darabont (THE WALKING DEAD) in einen Film umgesetzt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

RED MARS: Fernsehserie verschoben

RED MARS: Fernsehserie verschoben

Cover Red MarsWie berichtet, will Spike TV Kim Stanley Robinsons RED MARS-Trilogie in eine Fernsehserie verwandeln (an dieser Stelle einen kurzen Rant vorstellen, über die Tatsache, dass US- und britische Sender eine Genre-Serie nach der anderen raushauen, in Deutschland das Genre aber nach wie vor quasi nonexistent ist).

Zwar wurde vor kurzem ein Regisseur gefunden, nämlich den Emmy-Gewinner Greg Yaitanes (CHILDREN OF DUNE), kam es gerade zu Komplikationen, denn Showrunner Peter Noah hat das Projekt aufgrund “kreativer Differenzen” verlassen. Das führt laut Spike TV zu einer “größeren Verzögerung”.

Klar, denn nun muss man sich erst einmal einen neuen Verantwortlichen für RED MARS suchen. Man will die Zeit dieser Suche nutzen, um das von J. Michael Straczynski geschriebene Drehbuch nochmal zu überarbeiten. Ursprünglich war der Start der Serie für Frühjahr 2017 geplant, das wurde jetzt ohne neuen Termin abgesagt.

Coverabbildung Copyright Random House

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

J. Michael Straczynski schreibt Drehbücher zur Fernsehserie RED MARS

J. Michael Straczynski schreibt Drehbücher zur Fernsehserie RED MARS

J. Michael StraczynskiRED MARS ist das erste Buch aus der Science Fiction-Trilogie von Kim Stanley Robinson, die sich um die Kolonisierung und das Terraforming des roten Planeten dreht. Das ganze soll in eine Fernsehserie umgesetzt werden, die denselben Titel wie der erste Roman trägt.

Als Drehbuchautor wurde dafür jetzt jemand gewonnen, der nicht nur in Nerd-Kreisen hohes Ansehen genießt: BABYLON 5-Erfinder J. Michael Straczynski. Das Projekt ist schon lange in der Warteschleife und scheint jetzt endlich Fahrt aufzunehmen. RED MARS wird von Spike TV produziert, die übernahmen das Projekt im letzten Oktober. Ebenfalls als ausführender Produzent mit an Bord ist Vince Gerardis (den kennen wir als Co-ausführenden Produzenten bei GAME OF THRONES), Autor Robinson wird als Consultant mitmachen.

Wann die Serie ins Fernsehen kommen wird ist derzeit noch offen.

Neben Babylon 5 schrieb Straczynski unter anderem den Eastwood-Film THE CHANGELING und war Co-Autor bei WORLD WAR Z und THOR. Im Moment beendet er gerade die Arbeiten an der SF-Fernsehserie SENSE 8, die er zusammen mit den Wachowskis realisiert. Er hat bisher die Drehbücher für über dreihundert Serienepisoden geschrieben und verfasste die Stories für fast 500 Comics bei Marvel und DC.

Bild JMS von JMS, gemeinfrei