Trailer: Stephen Kings THE MIST

Trailer: Stephen Kings THE MIST

Spike TV hat eine zehn­teilige Fernseh-Adap­tion von Stephen Kings Nov­el­le THE MIST real­isiert, jede Folge wird eine Stunde lang sein. Dazu gibt es einen ersten Trail­er.

THE MIST dreht sich um eine Kle­in­stadt­fam­i­lie, die durch ein bru­tales Ver­brechen auseinan­der geris­sen wird. Während sie noch ver­suchen damit zurecht zu kom­men, drängt ein unheim­lich­er Nebel in die Stadt, der sie vom Rest der Welt soliert und voneinan­der tren­nt. Fam­i­lie, Fre­unde und Geg­n­er sehen sich in uner­warteten Grup­pen zusam­men, ver­suchen den mys­ter­iösen Nebel und dessen Bedro­hun­gen zu bekämpfen und Moral und geistige Gesund­heit zu bewahren, während um sie herum die Regeln der Gesellschaft zer­brechen.

Es spie­len unter anderem Mor­gan Spec­tor, Alyssa Suther­land, Gus Bir­ney, Dan­i­ca Cur­cic, Okezie Mor­ro, Luke Cos­grove, Dar­ren Pet­tie, Rus­sell Pos­ner, Dan But­ler, Isi­ah Whit­lock Jr. und Frances Con­roy. Serien­schöpfer ist Chris­t­ian Tor­pe.

THE MIST startet am 22. Juni 2017 in den USA, für den Rest der Welt gibt es noch keine Ter­mine.

Der Stoff wurde bere­its 2007 von Frank Darabont (THE WALKING DEAD) in einen Film umge­set­zt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

RED MARS: Fernsehserie verschoben

RED MARS: Fernsehserie verschoben

Cover Red MarsWie berichtet, will Spike TV Kim Stan­ley Robin­sons RED MARS-Trilo­gie in eine Fernsehserie ver­wan­deln (an dieser Stelle einen kurzen Rant vorstellen, über die Tat­sache, dass US- und britis­che Sender eine Genre-Serie nach der anderen raushauen, in Deutsch­land das Genre aber nach wie vor qua­si nonex­is­tent ist).

Zwar wurde vor kurzem ein Regis­seur gefun­den, näm­lich den Emmy-Gewin­ner Greg Yai­tanes (CHILDREN OF DUNE), kam es ger­ade zu Kom­p­lika­tio­nen, denn Showrun­ner Peter Noah hat das Pro­jekt auf­grund »kreativ­er Dif­feren­zen« ver­lassen. Das führt laut Spike TV zu ein­er »größeren Verzögerung«.

Klar, denn nun muss man sich erst ein­mal einen neuen Ver­ant­wortlichen für RED MARS suchen. Man will die Zeit dieser Suche nutzen, um das von J. Michael Straczyn­s­ki geschriebene Drehbuch nochmal zu über­ar­beit­en. Ursprünglich war der Start der Serie für Früh­jahr 2017 geplant, das wurde jet­zt ohne neuen Ter­min abge­sagt.

Cov­er­ab­bil­dung Copy­right Ran­dom House

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

J. Michael Straczynski schreibt Drehbücher zur Fernsehserie RED MARS

J. Michael Straczynski schreibt Drehbücher zur Fernsehserie RED MARS

J. Michael StraczynskiRED MARS ist das erste Buch aus der Sci­ence Fic­tion-Trilo­gie von Kim Stan­ley Robin­son, die sich um die Kolonisierung und das Ter­raform­ing des roten Plan­eten dreht. Das ganze soll in eine Fernsehserie umge­set­zt wer­den, die densel­ben Titel wie der erste Roman trägt.

Als Drehbuchau­tor wurde dafür jet­zt jemand gewon­nen, der nicht nur in Nerd-Kreisen hohes Anse­hen genießt: BABYLON 5-Erfind­er J. Michael Straczyn­s­ki. Das Pro­jekt ist schon lange in der Warteschleife und scheint jet­zt endlich Fahrt aufzunehmen. RED MARS wird von Spike TV pro­duziert, die über­nah­men das Pro­jekt im let­zten Okto­ber. Eben­falls als aus­führen­der Pro­duzent mit an Bord ist Vince Ger­ardis (den ken­nen wir als Co-aus­führen­den Pro­duzen­ten bei GAME OF THRONES), Autor Robin­son wird als Con­sul­tant mit­machen.

Wann die Serie ins Fernse­hen kom­men wird ist derzeit noch offen.

Neben Baby­lon 5 schrieb Straczyn­s­ki unter anderem den East­wood-Film THE CHANGELING und war Co-Autor bei WORLD WAR Z und THOR. Im Moment been­det er ger­ade die Arbeit­en an der SF-Fernsehserie SENSE 8, die er zusam­men mit den Wachowskis real­isiert. Er hat bish­er die Drehbüch­er für über drei­hun­dert Serienepiso­den geschrieben und ver­fasste die Sto­ries für fast 500 Comics bei Mar­vel und DC.

Bild JMS von JMS, geme­in­frei