neue Trilogie

Die nächste STAR WARS-Trilogie ist von Benioff und Weiss und startet 2022

Lucas­Film und Dis­ney haben ange­kün­digt, dass es nach Epi­so­de IX –  THE RISE OF SKYWALKER – eine Aus­zeit in Sachen STAR WARS-Fil­me geben wird. Grund dafür ist, dass SOLO an den Kino­kas­sen flopp­te (und das obwohl der Film wirk­lich gut war). Ange­kün­digt wur­de jetzt, dass es erst 2022 wei­ter gehen wird, es gibt also eine drei­jäh­ri­ge Pau­se nach Epi­so­de IX.

Bis­her war unklar was danach kom­men wür­de. Das weiß man auch immer noch nicht, man weiß aber, wer für die dann star­ten­de neue Tri­lo­gie abseits der Sky­wal­ker-Saga ver­ant­wort­lich sein wird: Dis­ney Chef Bob Iger sag­te, dass es David Benioff und D.B. Weiss sein wer­den. Die waren neben Rian John­son auch tat­säch­lich bereits als krea­ti­ve Köp­fe hin­ter einem neu­en Drei­tei­ler ange­kün­digt wor­den. Die Fil­me sol­len 2022, 2024 und 2026 in die Kinos kommen.

Das macht natür­lich eine Men­ge Sinn, denn Benioff und Weiss haben jetzt nach dem Ende von GAME OF THRONES Zeit. Ob John­sons Rei­he danach kommt, oder ob man dann wie­der in jedem Jahr einen STAR WARS-Strei­fen zei­gen will, wird man abwar­ten müssen.

Iger trös­te­te aller­dings die Fans, denen die­se Zeit zu lan­ge vor­kommt, er sag­te, dass das kei­ne drei Jah­re ganz ohne STAR WARS wer­den wür­den, da im Fern­se­hen die Seri­en THE MANDALORIAN und um Cas­si­an Andor aus ROGUE ONE zu sehen sein wer­den. Das mag stim­men, aller­dings ist nach wie vor unklar, wie die Inhal­te vom neu­en US-Strea­ming­dienst Dis­ney+ inter­na­tio­nal gezeigt wer­den sollen.

[Update:] Im Rah­men der­sel­ben  Ver­an­stal­tung kün­dig­te Iger noch eine drit­te Fern­seh­se­rie an, die eben­falls auf Dis­ney+ lau­fen soll. Sieht so aus, als wür­de man sich mas­siv auf den Strea­ming­dienst kon­zen­trie­ren, um ihn popu­lär zu machen. Wor­um es in der drit­ten Serie geht und wann die kom­men wird ließ der Dis­ney-Chef aller­dings offen und nann­te kei­ne Details. Lucas­Film-Che­fin erzähl­te neu­lich aller­dings, dass man etwas um KNIGHTS OF THE OLD REPUBLIC ent­wick­le. Das könn­te ein Film sein, aber auch eine Serie …

Logo STAR WARS Copy­right Lucas­Film und Disney.

Rian Johnson erschafft neue STAR WARS-Trilogie

Wie Lucas­film und Dis­ney in einer Pres­se­mit­tei­lung ent­hül­len wird es nach Epi­so­de IX eine wei­te­re STAR WARS-Tri­lo­gie geben. Rian John­son, der Regis­seur von THE LAST JEDI (also Epi­so­de VIII) ist damit beauf­tragt wor­den, die­se neue Tri­lo­gie zu schaf­fen, die abseits der Aben­teu­er der Fami­li­en Sky­wal­ker und Solo han­deln wird. Er hat die Auf­ga­ben den Drei­er­satz von Fil­men zu schrei­ben und auch Regie zu füh­ren, an sei­ner Sei­te als aus­füh­ren­der Pro­du­zen Ram Berg­man.

Lucas­Film und Dis­ney sind nach eige­ner Aus­sa­ge mit sei­ner Arbeit an THE LAST JEDI äußerst zufrie­den, wes­halb er den Zuschlag für die nächs­ten Epi­so­den der Saga erhal­ten hat.

Man darf davon aus­ge­hen, dass John­son dabei nicht kom­plett freie Hand hat, son­dern die Wei­ter­füh­rung der Geschich­te in enger Zusam­men­ar­beit mit Lucas­Films Sto­ry­group ent­ste­hen wird.

Start­da­ten gab es selbst­ver­ständ­lich auf­grund der extrem frü­hen Pha­se bis­her nicht, eben­so wenig wie wei­te­re Details.

Ob in der neu­en STAR WARS-Tri­lo­gie Porgs vor­kom­men wer­den ist eben­falls unklar … ;)

Bild Rian John­son von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen