Hardrock und der Teufel: AMERICAN SATAN

Hardrock und der Teufel: AMERICAN SATAN

AME­RI­CAN SA­TAN ist ein Film, der sich um das ur­alte Tro­pe dreht, dass Rock­mu­sik und der Teu­fel eng ver­knüpft sind. Das pro­pa­gie­ren ir­gend­wel­che durch Weih­rauch be­kiff­ten Chri­sten­hei­nis ja schon lan­ge.

Mal­colm Mc­Do­well spielt den Höl­len­für­sten, der ei­ner jun­gen Rock­band aus eng­li­schen und US-Mu­si­kern in Los An­ge­les ein An­ge­bot macht, das sie nicht ab­leh­nen kön­nen, um zu Ruhm und Geld zu kom­men – für ei­nen Preis.

In wei­te­ren Rol­len: De­ni­se Ri­chardsBoo­boo Ste­wartDra­ke BellJohn Brad­leyMark Boo­ne Ju­ni­orTori Black und Bill Duke. Re­gie führ­te Ash Avild­sen nach ei­nem Dreh­buch von ihm und Mat­ty Becker­man.

Der Ver­lei­her be­zeich­net das Gan­ze als »su­per­na­tu­ral mu­sic thril­ler« und ich wür­de mal ver­mu­ten wol­len, dass das bei uns mög­li­cher­wei­se lei­der nicht in die Licht­spiel­häu­ser fin­den dürf­te …

Pro­mo­po­ster Co­py­right Su­me­ri­an Films

Compressorhead: Roboter spielen Heavy Metal

Wer könn­te könn­te bes­ser da­für ge­eig­net sein, Hea­vy Me­tal (und Hard­rock) zu spie­len, als Ro­bo­ter? Schon al­lein aus Ma­te­ri­al-Ge­sichts­punk­ten? Com­pres­so­r­head ist eine Band, die aus Ro­bo­tern be­steht und im Vi­deo un­ten gibt sie Mot­ör­heads ACE OF SPA­DES zum be­sten. Da­bei schum­meln sie na­tür­lich, denn selbst­ver­ständ­lich kann je­mand mit 78 hy­drau­lisch be­weg­ten Fin­gern mör­der­mä­ßig Gi­tar­re spie­len (der Name des me­tal­le­nen Gui­tar­re­ros ist dann auch kon­se­quen­ter­wei­se »Fin­gers«) und Drum­mer Stick­boy hat gleich vier Arme. Der Bas­sist trägt den Na­men Bones und ist zu­min­dest was sei­ne Be­we­gun­gen an­geht eher we­ni­ger ex­tro­ver­tiert. Das ist üb­ri­gens kein rei­ner you­tube-Gag, die Band tourt so­eben durch Au­stra­li­en. Ne­ben Mot­ör­head co­vern sie AC/DC, Led Zep­pe­lin, Black Sab­bath, Ra­mo­nes, Joan Jett und Nir­va­na.

Ge­baut wur­den die Me­tal­ler von Kern­schrott­ro­bots und Ro­bo­cross.