Deutscher Entwicklerpreis 2017: Die Gewinner

Deutscher Entwicklerpreis 2017: Die Gewinner

Der Deutsche Entwicklerpreis 2017 wurde gestern Abend in Köln verliehen. Wer hier eine Auszeichnung mit nach Hause nimmt, der ist auch für den Deutschen Spielepreis ganz gut gesetzt.

Großer Gewinner ist das Studio Deck 13, die gleich drei der Auszeichnungen entgegen nehmen konnten, darunter das beste deutsche Spiel für THE SURGE, das auch noch zwei weitere Preise einheimsen konnte (beste Grafik und bestes PC/Konsolenspiel).

Daedalic ging erstaunlicherweise trotz haufenweise Nominierung für THE LONG JOURNEY HOME ohne Preis für dieses Game aus, dafür erhielten sie einen für DIE SÄULEN DER ERDE.

Wer noch nach Weihnachtsgeschenken im Bereich Computerspiele sucht, sollte sich die Gewinner und Nominierten mal genauer ansehen, auch wenn THE SURGE vermutlich eher keine weihnachtliche Stimmung verbreiten dürfte … ;)

Alle Gewinner und Nominierten wie folgt:

Bestes deutsches Spiel:

The Surge (Deck 13)

Nominiert:
ELEX (Piranha Bytes)
Orwell (Osmotic Studios)
The Inner World: Der letzte Windmönch (Studio Fizbin)
The Long Journey Home (Daedalic Entertainment)

Beste Grafik: 

The Surge (Deck 13)

Nominiert:
Dreadnought (Yager)
Die Säulen der Erde (Daedalic Entertainment)
Robinson: The Journey (Crytek)
Witch It (Barrel Roll Games)

Bestes PC-/Konsolenspiel:

The Surge (Deck 13)

Nominiert:
Dreadnought (Yager)
ELEX (Piranha Bytes), Everspace (Rockfish Games)
The Long Journey Home (Daedalic Entertainment)

Bestes Game Design:

Card Thief (Tinytouchtales)

Nominiert:
Angry Birds Evolution (Chimera Entertainment)
ELEX (Piranha Bytes)
Orwell (Osmotic Studios)
The Surge (Deck 13)

Beste technische Leistung:

Dreadnought (Yager)

Nominiert:
Albion Online (Sandbox Interactive)
Robinson: The Journey (Crytek)
The Surge (Deck 13)

Beste Story:

Orwell (Osmotic Studios)

Nominiert:
Code 7 – Episode 1: Threading (Goodwolf Studio)
Phoning Home (ION Lands)
The Inner World: Der letzte Windmönch (Studio Fizbin)
The Surge (Deck 13)

Bester Sound:

Die Säulen der Erde (Daedalic Entertainment)

Nominiert:
The Surge (Deck 13)
The Long Journey Home (Daedalic Entertainment)

Bestes Mobile Game:

Angry Birds Evolution (Chimera Entertainment)

Nominiert:
Glitchskier (Shelly Alon)
Idle Miner Tycoon (Fluffy Fairy Games)
Nelly Cootalot: The Fowl Fleet
The Inner World: Der letzte Windmönch (Studio Fizbin)

Bestes VR-Game:

Late for Work (Salmi Games)

Nominiert:
Battle Planet (THREAKS)
Chaos Commando (Holocafé)
HUXLEY (EXIT Adventures)
Viking Rage (N-Gon Entertainment)

Bestes Indie Game:

The Inner World: Der letzte Windmönch (Studio Fizbin)

Nominiert:
Ben and Ed: Blood Party (Sluggerfly)
Orwell (Osmotic Studios)
Phoning Home (ION Lands)
The Long Journey Home (Daedalic Entertainment)

Innovationspreis:

Orwell (Osmotic Studios)

Nominiert:
Robinson: The Journey (Crytek)
The Long Journey Home (Daedalic Entertainment)
VocabiCar (Quantumfrog)

Bester Publisher:

Headup Games

Nominiert:
Aerosoft
Astragon Entertainment
FDG Entertainment
THQ Nordic

Bestes Studio:

King Art Games

Nominiert:
Gaming Minds Studios
Megagon Industries
Threaks
Fluffy Fairy Games

Most Wanted:

Witch It (Barrel Roll Games)

Nominiert:
Black Mirror (King Art Games)
Harold Halibut: A Handmade Adventure Game (Slow Bros.)
Rise of Legions (Broken Games)
Spellforce 3 (Grimlore Games)

Ubisoft Blue Byte Newcomer Award (Studierende):

Realm of the Machines – Enigma Workshops (Mediadesign Hochschule München)

Nominiert:
Creeps – Unicorn Games (S4G School for Games)
Kyklos Code – Cube Factory (Cologne Gamelab)

Ubisoft Blue Byte Newcomer Award (Gründer):

Viking Rage – N-Gon Entertainment (SAE Institute Cologne)

Nominiert:
The Parallax – Dennis Nicolas Perzl (Universität Regensburg)
Virtual Space Station ViSP (Visper Games/HTW Berlin)

Sonderpreis für soziales Engagement:

Outreach (Electronic Arts)

Nominiert:
Die Blunies (Hochschule Trier)
Tim Plöger

Hall of Fame:

Linda Breitlauch, Stefan Marcinek, Tom Putzki

Beste Marketing-Aktion:

Pizza Conncection 3 / Pizza Creator Gewinnspiel – Gentlymad / Assemble Entertainment

Nominiert:
Ubisoft Ballermann (Ubisoft)
Harold Halibut Kickstarter-Kampagne (Slow Bros.)
King of the Pit (Pixel Maniacs)

Händler des Jahres:

Alpha Tonträger Vertriebs GmbH

Promografik THE SURGE Copyright Deck 13

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Deutscher Entwicklerpreis 2011: Crytek und Daedalic räumen ab

Gestern wurde zum ersten Mal im “Alten Kesselhaus” in Düsseldorf, statt wie in den vergangenen Jahren seit 2004 in Essen, der Deutsche Entwicklerpreis vergeben. Hierbei werden Computerspiele durch eine Jury, die Akademie des Deutschen Entwicklerpreises und das Publikum prämiert, die herausragend in Sachen Innovation, Spielwitz oder Darbietung waren. Dabei sollen nicht die Spiele im Mittelpunkt stehen, sondern die Macher.

Große Gewinner 2011 sind Crytek und Daedalic Entertainment, erstere konnten gleich sechs Preise mitnehmen, letztere gehen mit fünf Auszeichnungen nach Hause.

Zweifelsohne ist diese Veranstaltung auch eine Selbstbeweihräucherung der Branche, dennoch wird sie von der Film- und Medienstiftung NRW gefördert und sorgt für größere Akzeptanz des Hobbies “Computer- und Konsolenspiele”. Dass das abseits von anderswo üblichen politisch korrekten Erwägungen geschieht, zeigt schon die Auszeichnung des Shooters CRYSIS 2 als bestes Spiel – das wäre beim albernen und politikerverseuchten Deutschen Computerspielepreis sicher nicht möglich.

Die vollständige Liste der Gewinner im erweiterten Artikel:

weiterlesen →