Leipziger Buchmesse: »Veranstaltungen für Selfpublisher«?

LogoLBM16Matthias Mat­tig hat auf sein­er Web­seite eine Rei­he von »Ver­anstal­tun­gen für Self­pub­lish­er« auf der Leipziger Buchmesse zusam­mengestellt. Und sehe ich mir diese Liste an, dann wird deut­lich, dass es sich dabei tat­säch­lich vielmehr um »Wer­bev­er­anstal­tun­gen für klas­sis­che Ver­lage« han­delt.

Denn ein Blick auf die Aus­richter fördert mit großem Über­hang Dien­stleis­ter zutage, die aus den klas­sis­chen Branchen­struk­turen ent­standen sind, allen voran Books On Demand (Lib­ri-Tochter) und epub­li (Holtzbrinck), aber sog­ar die Börsen­vere­in­stochter MVB (Mar­ket­ing- und Ver­lagsser­vice des Buch­han­dels GmbH) möchte erläutern, warum man sich uuu­unbe­d­ingt den Struk­turen der Branche unter­w­er­fen muss.

Man möge mir vergeben, aber: das ist lächer­lich. Die ver­fol­gen auss­chließlich eine eigene Agen­da und wer glaubt, dass einem Self­pub­lish­er dort neu­trale und objek­tive Beratung erhal­ten, der glaubt auch an den Wei­h­nachts­mann.

Wer die mein­er Ansicht nach schlecht­en Kon­di­tio­nen bei BoD ken­nt, der weiß, warum er diesen Dien­stleis­ter mei­det. Bei epub­li sieht das ganz ähn­lich aus, zu denen werde ich in Kürze noch was schreiben, die sind möglicher­weise noch nicht ein­mal in der Lage, ihre eige­nen Verträge zu erfüllen. Und es inter­essiert sie auch nicht son­der­lich.

Deswe­gen: Wer diese Ver­anstal­tun­gen besucht, sollte sich ganz genau darüber im Klaren sein, wer da vorträgt, und welche Beweg­gründe die Dien­stleis­ter dabei haben. Und das ist mein­er Mei­n­ung nach nicht die opti­male Beratung der Self­pub­lish­er, son­dern die Mehrung des eige­nen Umsatzes. Und man sollte sich fra­gen, ob man Self­pub­lish­er gewor­den ist, um sich dann doch wieder den fos­silen Branchen­struk­turen zu unter­w­er­fen, wie es die MVB offen­sichtlich gern möchte. Vielmehr sollte sich sog­ar umgekehrt die Branche an die geän­derten Umstände anpassen (aber daran glaube ich in abse­hbar­er Zeit nicht).

Logo Leipziger Buchmesse Copy­right Leipziger Messe GmbH

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Ein Kommentar for “Leipziger Buchmesse: »Veranstaltungen für Selfpublisher«?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.