Neues zur Verfilmung von Y: THE LAST MAN

Bereits im Jahr 2003 erwarb New Line Cine­ma die Rech­te an der von Bri­an K. Vaug­han geschrie­be­nen Comic­se­rie Y: THE LAST MAN. Dann gab es immer wie­der mal Berich­te, dass man eine Ver­fil­mung ange­hen wol­le, die dann aber eben­falls immer wie­der mal im San­de verliefen.

Y: THE LAST MAN erzählt die Geschich­te und die Aben­teu­er von Yorick, der eines Tages auf­wa­chen muss, um fest­zu­stel­len, dass säm­li­che männ­li­chen Säu­ge­tie­re der Erde ver­stor­ben sind – mit Aus­nah­me sei­ner Per­son und sei­nes Kapu­zi­ner­äff­chens Amper­sand. Yorick muss sich mit einer Welt vol­ler Frau­en aus­ein­an­der­set­zen – und der Tat­sa­che, dass er als letz­ter Mann aus ver­schie­de­nen Grün­den eini­ges »Inter­es­se erregt«. Die Serie lief von 2002 bis 2008.

Wie gera­de ver­mel­det wur­de, hat New Line jetzt einen Regis­seur für das Film­pro­jekt ange­heu­ert, der Name lau­tet Dan Trach­ten­berg. Die schlech­te Nach­richt ist, dass der bis­lang nur bei Wer­be­fil­men Regie geführt hat. Die gute Nach­richt ist, dass Trach­ten­berg der Mann hin­ter dem popu­lä­ren und von Fans gelieb­ten PORTAL-Video NO ESCAPE ist (sie­he unten). Das lässt hoffen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

PORTAL: NO ESCAPE – brillianter »Fanfilm«

Val­ves PORTAL ist eines der Spie­le, die auf­grund ihrer Qua­li­tät und Beliebt­heit hau­fen­wei­se Fan-Pro­duk­tio­nen in den ver­schie­dens­ten Berei­chen nach sich zie­hen. Dar­un­ter befin­den sich natür­lich auf völ­li­ge Tur­keys, aber Dan Trach­ten­bergs »Fan­film« NO ESCAPE ist qua­li­ta­tiv so gut, dass er wie eine pro­fes­sio­nel­le Pro­duk­ti­on aus­sieht – aber das ist auch kein Wun­der… Bei der Dar­stel­le­rin Dani­elle Ray­ne soll­te einen das aller­dings nicht ver­wun­dern: die arbei­tet seit 20 Jah­ren fürs US-Fern­se­hen. Die Musik stammt von Mike Zarin, den kennt man im Busi­ness ins­be­son­de­re für sei­ne Ver­to­nung des ers­ten INCEP­TI­ON-Trai­lers. Auch wei­te­re Mit­ar­bei­ter am Film sind Pro­fes­sio­nel­le aus Hol­ly­woods Film- und TV-Branche.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Quel­le: Slash­film