Teaser: STAR TREK PICARD Staffel 2

Die ers­te Staf­fel STAR TREK: PICARD ließ mich etwas rat­los zurück. Sie fing stark an und ließ dann ins­be­son­de­re gegen Ende eben­so stark nach, trotz coo­ler Cha­rak­te­re, diver­ser für alt­ein­ge­ses­se­ne TNG-Fans gran­dio­ser Sze­nen und Auf­trit­te, sowie einem Set­ting, das man eigent­lich gar nicht ver­sau­en konn­te. Trotz­dem hät­te man sich für die Auf­lö­sung deut­lich kom­pe­ten­te­re Dreh­buch­au­toren gewünscht. Kön­nen die nicht ein­fach mal Ron Moo­re fragen?

Egal. Die ers­te Staf­fel war offen­bar erfolg­reich genug, um eine Fort­set­zung zu pro­du­zie­ren, die auf dem frisch umbe­nann­ten Strea­ming­ka­nal Para­mount+ (der hieß bis­her CBS All Access) lau­fen soll. Lei­der erst im Jahr 2022.

Immer­hin gibt es jetzt einen ers­ten Tea­ser und dies­mal möch­te man die Fans mit John de Lan­cie ali­as Q ködern. Eigent­lich fän­de ich die Idee gran­di­os, weil die Figur eben lan­ge ein immer wie­der zen­tra­ler Punkt von THE NEXT GENERATION war und eine über­aus inter­es­san­te Ent­wick­lung durch­lau­fen hat. Jetzt bleibt die Hoff­nung, dass die Dreh­bü­cher bes­ser werden.

Sor­ry wegen des merk­wür­di­gen For­mats, aber immer noch bes­ser als der elen­de, auf Insta­gram getrimm­te quadratische.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.