STAR TREK DISCOVERY: SHORT TREKS doch bei Netflix

In den ver­gan­genen Monat­en gab es bei CBS All Access Kurz­filme zur Serie STAR TREK DISCOVERY, die die Zeit bis zum Start der zweit­en Staffel verkürzen soll­ten. Im Rest der Welt schaute man in die Röhre.

Doch ger­ade noch rechtzeit­ig find­en sich die SHORT TREKS nun doch bei Net­flix (obwohl die Ver­ant­wortlichen bei CBS via Twit­ter etwas anderes behauptet hat­ten), wenn auch ein wenig ver­steckt:

Man muss nach STAR TREK DISCOVERY suchen, da dann auf »Trail­er und mehr« klick­en und nach unten scrollen. Da ent­deckt man dann die vier Kurz­filme RUNAWAY, CALYPSO, THE BRIGHTEST STAR und ESCAPE ARTIST, wobei ins­beson­dere die bei­den let­zten dur­chaus sehenswert sind.

Heute abend startet die zweite Staffel STAR TREK DISCOVERY in den USA, mor­gen kön­nen wir uns die Sea­son­premiere bere­its bei Net­flix anse­hen.

Pro­mo­grafik ST:DISCO Copy­right CBS

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

3 Kommentare for “STAR TREK DISCOVERY: SHORT TREKS doch bei Netflix”

Stefan Holzhauer

Stefan Holzhauer

sagt:

Den ersten mit Tilly fand ich ziem­lich sinn­los. Irgend­wie kann ich mir nicht vorstellen, dass sie das Alien und den mas­siv­en Secu­ri­ty-Breach nicht meldet. Zumin­d­est hätte eine Moti­va­tion das nicht zu tun bess­er erläutert wer­den müssen. Ich fand das Drehbuch äußerst schwach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.