Grandios: Teaser – THE WANDERING EARTH – SF aus China

Sci­ence Fic­tion-Fil­me aus Chi­na? Sind bis­her nicht eben ein gro­ßes The­ma im Wes­ten. Aber das könn­te sich jetzt ändern, denn mit THE WANDERING EARTH – basie­rend auf der Sto­ry von Cixin Liu – kommt mög­li­cher­wei­se ein Block­bus­ter auf uns zu. Zumin­dest deu­tet das der gran­dio­se Teaser an.

Zu Hand­lung (der Sto­ry): Wis­sen­schaft­ler stel­len fest, dass die Son­ne dem­nächst zu einem roten Rie­sen wer­den und sich bis  zur Mars­bahn aus­deh­nen wird. Damit wür­den alle auch nur ansatz­wei­se bewohn­ba­ren Pla­ne­ten im Son­nen­sys­tem zer­stört. Man fasst einen irr­wit­zi­gen Plan: Die Erde aus dem Son­nen­sys­tem zu ver­set­zen, hin zu einer neu­en Son­ne, näm­lich Pro­xi­ma Cen­tau­ri.

Regie bei THE WANDERING EARTH führt Frant Gwo, nach einem Dreh­buch von ihm, Gong GeerJun­ce YeYan Don­g­xu und Yang Zhi­xue. Es spie­len unter ande­rem Guang­jie LiChu­xiao QuMan-Tat NgJin­mai Zhao und Jing Wu.

Der Film soll bereits am 5. Febru­ar 2019 in die chi­ne­si­schen Kinos kom­men, Ter­mi­ne für den Rest der Welt gab es noch nicht, zumin­dest habe ich kei­ne gefun­den. Ich hof­fe sehr, dass der hier­zu­lan­de einen Ver­lei­her fin­det.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.