Auch verspätet: WONDER WOMAN 1984

Von der Haupt­darstel­lerin Dianas selb­st, also Gal Gadot, kam via Twit­ter die Nachricht, dass sich nach diversen anderen großen Film­pro­jek­ten auch WONDER WOMAN 1984 nach hin­ten ver­schieben wird:

Der neue Start­ter­min ist am 5. Juni 2020, nach­dem zuerst ein Kinos­tart am 1. Novem­ber 2019 anvisiert war. Das sind gle­ich sieben Monate mehr Zeit, den Super­helden-Streifen fer­tig zu stellen. Es birgt aber in meinen Augen auch die Gefahr, dass das zu lange wird, um den Erfolg des ersten Teils zu einem Garan­ten für eine eben­falls erfol­gre­iche Fort­set­zung zu machen.

Auf der anderen Seite ist der Som­mer in den USA (und damit natür­lich inzwis­chen auch bei uns) die klas­sis­che Block­buster-Start­sai­son und das kön­nte auch ein­er Gründe für die Ver­schiebung sein. Auch der erste Teil war im Som­mer ges­tartet, näm­lich dem des Jahres 2017.

Pro­mo­fo­to WONDER WOMAN Copy­right Warn­er Bros. und DC Comics

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.