JOKER soll einen eigenen Kinofilm bekommen

Warner und DC versuchen ja immer noch verzweifelt, an den immensen Erfolg des Marvel Cinematic Universe aufzuschließen. Allerdings bleibt dem DC Expanded Universe bisher nur mäßige Anerkennung, denn außer WONDER WOMAN schlägt nichts so recht ein.

Jetzt soll die Jared Leto-Version des Joker, wie man sie aus SUICIDE SQUAD kennt, einen eigenen Film bekommen. In diesem Film spielte der Clown Prince of Crime eher eine Nebenrolle. Im neuen Projekt soll er im Mittelpunkt stehen. Leto selbst soll als ausführender Produzent agieren, derzeit sucht man nach einem Drehbuchautor – weit ist das Projekt demnach noch nicht gediehen.

Damit könnte dieser Joker in mehreren Filmen in Erscheinung treten, sowohl in SUICIDE SQUAD 2, als auch in GOTHAM CITY SIRENS, einem Streifen um ihn und seine Beziehung zu Harley Quinn und eben in dem eigenen Projekt. Was davon tatsächlich umgesetzt werden wird, muss die Zukunft zeigen.

Promofoto aus SUICIDE SQUAD Copyright DC Entertainment und Warner Bros.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.