Kleines Update zum DOC SAVAGE-Film

DOC SAVAGE alias Clark Sav­age Jr. oder auch »der Mann aus Bronze«, ist eine Art Über­held (ich ver­mei­de das Wort »Super­held«) aus Pulp-Mag­a­zi­nen der 1930er und 1940er Jahre.  Stan Lee nen­nt ihn als eines der großen Vor­bilder für Super­helden. Sav­age ver­fügte nicht über Super­fähigkeit­en, aber einen bril­lianten Intellekt, den Kör­p­er eines Ath­leten und ein fotografis­ches Gedächt­nis.

Es gab zwar immer wieder neue Aben­teuer in Form von Roma­nen und Comics, doch nach einem übel gefloppten Film aus dem Jahr 1975 mit Ron Ely (TARZAN) in der Haup­trol­le ver­liefen alle Ver­suche, den Stoff ins Kino oder auf den Fernse­her zu bekom­men, im Sande.

Das let­zte Leben­sze­ichen ein­er schon länger geplanten Kino­fas­sung stammt aus dem Jahr 2016, als es hieß, Dwayne »The Rock« John­son solle die Titel­rolle übernehmen, vorher war Chris Hemsworth (THOR) im Gespräch. seit­dem wurde es wieder still um das Pro­jekt, bei dem Shane Black (IRON MAN 3) Regie führen soll, und das die Sony Stu­dios pro­duzieren wollen.

John­son äußerte sich jet­zt in einem Inter­view gegenüber Col­lid­er zu dem The­ma und sagte, dass das Pro­jekt nach wie vor ver­fol­gt wer­den würde und er sich auch bere­its mehrfach mit dem Regis­seur deswe­gen getrof­fen habe. Er und Black wür­den das Pro­jekt gern umset­zen, aber es gäbe gewisse Prob­leme. Die seien allerd­ings nicht kreativ­er son­dern finanzieller Natur, zudem ist die Rechte­lage bei dem alten Stoff wohl nicht ganz klar.

Die gute Nachricht ist also, dass der Plan einen DOC SAV­AGE-Film zu machen nicht aufgegeben wurde. Die schlechte ist allerd­ings, dass man mein­er Ansicht nach nicht zu schnell damit rech­nen sollte. Unter anderem eben auch deswe­gen, weil Black und John­son diverse andere Pro­jek­te vor der Helden­brust haben.

Bild Dwayne John­son 2014 von Eva Rinal­di, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.