Jonathan Nolan macht FOUNDATION-Serie für HBO

Isaac AsimovDas ist doch mal eine Mel­dung für SF-Fans. Jona­than Nolan (PRESTIGE, DARK KNIGHT, DARK KNIGHT RISES) ist der Bru­der von Chris­to­pher, er ist Dreh­buch­au­tor und die bei­den haben soeben gemein­sam INTERSTELLAR abge­lie­fert. Jona­than tut sich laut The Wrap mit HBO und War­ner Bros. Tele­vi­si­on zusam­men, um eine Fern­seh­se­rie nach den ers­ten drei Büchern von Isaac Asi­movs FOUN­DA­TI­ON-Tri­lo­gie zu rea­li­sie­ren. Das dürf­te wohl der feuch­te Traum aller Sci­ence Fic­tion-Freun­de sein, denn wie man nicht erst seit GAME OF THRONES weiß, hat HBO genug Geld, um auf­wän­di­ge Seri­en pro­du­zie­ren zu las­sen.

Der ers­te Roman der Tri­lo­gie erschien im Jahr 1951 und trägt den Titel FOUNDATION. Er han­delt um den genia­len Mathe­ma­ti­ker Hari Sel­don, der sein Leben der Ent­wick­lung eines wis­sen­schaft­li­chen Kon­zep­tes namens »Psy­cho­his­to­rie« ver­schrie­ben hat. Durch die Nut­zung die­ser Metho­de kann Sel­don vor­her­sa­gen, dass der Fall des Galak­ti­schen Impe­ri­ums unmit­tel­bar bevor steht und eine 30000-jäh­ri­ge Zeit der Dun­kel­heit und Ver­zweif­lung fol­gen wird, bevor ein neu­es Impe­ri­um ent­ste­hen kann. Sel­don sieht aller­dings einen ande­ren Weg, der zu einer weit­aus schnel­le­ren For­mung einer Regie­rungs­struk­tur füh­ren kann, und ver­sam­melt um sich eine Grup­pe, die aus den krea­tivs­ten und intel­li­gen­tes­ten Den­kern der Gala­xis rekru­tiert wird. Die­se sol­len als neue Basis für die unsi­che­re Zukunft der Mensch­heit die­nen. Der zwei­te Roman trägt den Titel FOUNDATION AND EMPIRE, der drit­te SECOND FOUNDATION. Die Serie wird aus­schließ­lich auf die­sen ers­ten drei Büchern der Rei­he basie­ren.

Wow! Es sei aller­dings noch abschlie­ßend bemerkt, dass weder HBO, noch War­ner oder Nolan das bis­her offi­zi­ell bestä­tigt haben. The Wrap sagen aller­dings, dass die Infor­ma­tio­nen auf meh­re­ren zuver­läs­si­gen Quel­len beru­hen.

Bild:: Isaac Asi­mov, von Rowe­na Mor­rill, GFDL, aus der Wiki­pe­dia

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

4 Kommentare for “Jonathan Nolan macht FOUNDATION-Serie für HBO”

Avatar

sagt:

Sehr coo­le Neu­ig­keit!
Aller­dings hat sich im Arti­kel ein klei­ner Feh­ler ein­ge­schli­chen. Der ers­te Roman heißt ›Foun­da­ti­on‹, ›Pre­lude to Foun­da­ti­on‹ ist erst 1988 erschie­nen.

Avatar

sagt:

Ja, das war nicht ganz ein­fach. ich hät­te gleich die Wiki­pe­dia befra­gen sol­len. Die Inhalts­an­ga­be, die ich über­setzt habe, stammt aus Pre­lude, da die­ser Inhalt auch mit den Anga­ben zu Pre­lude auf Ama­zon über­ein­stimm­te, war ich davon aus­grgan­gen, dass man bei Neu­aus­ga­ben in eBook-Form even­tu­ell die Titel geän­dert hat. Soll­te dem nicht so sein, gibt es FOUNDATION nicht als eBook, Band zwei und drei aber schon. Ich kor­ri­gie­re das mal im Arti­kel.

Avatar

Bandit

sagt:

»Die Se­rie wird aus­schließ­lich auf die­sen ers­ten drei Bü­chern der Rei­he basie­ren.«
Und wenn es ein Erfolg wird?!

Ich bin wenigs­tens wahn­sin­nig gespannt, weil ich die Geschich­te eigent­lich für unver­film­bar hal­te. Habe die Tri­lo­gie bereits drei Mal gele­sen, und ist immer wie­der über­ra­schend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.