Mira Furlan bei LANTERN CITY

Über Bruce Box­leit­ners geplan­te Steam­punk-Serie LANTERN CITY hat­te ich bereits des Öfte­ren berich­tet. Dazu gibt es jetzt News von der offi­zi­el­len Face­book-Sei­te: die Schau­spie­le­rin Mira Fur­lan wird eine wich­ti­ge Rol­le in der Serie übernehmen.

Der SF-Fan kennt Mira Fur­lan selbst­ver­ständ­lich an ers­ter Stel­le durch ihre Rol­le als Delenn in J. Micha­el Straz­cynskis Space-Ope­ra BABYLON 5, sie trat aber in vie­len wei­te­ren TV-Rol­len auf, her­aus­zu­he­ben ist hier sicher­lich noch LOST.

Jetzt wur­de eröff­net, dass sie eine stän­di­ge Rol­le in LANTERN CITY über­nimmt, und zwar die von Mar­tha Ellen Grey, Frau von James Jay Grey und Mut­ter des der­zei­ti­gen Herr­schers der Stadt, Kili­an John­s­ton Grey. Mehr über den Cha­rak­ter fin­det man auf einer extra hier­für ein­ge­rich­te­ten Sei­te, auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen über die Fami­lie Grey (ali­as »The Grey Empire«) gibt es selbstverständlich.

Da wird die Vor­freu­de auf die Serie gleich noch grö­ßer. Der schlaue Plan dürf­te es ohne­hin gera­de bei die­ser Show sein, neu­en unver­brauch­ten Schau­spie­lern bekann­te Gesich­ter an die Sei­te zu stel­len oder die­se in Came­os auf­tau­chen zu lassen.

[cc]

Bild: Mira Fur­lan 2006, von Izo­li­ta, aus der Wiki­pe­dia, gemein­frei

1 Kommentar zu „Mira Furlan bei LANTERN CITY“

  1. Pingback: John Rhys-Davies bei LANTERN CITY | PhantaNews

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen