TÚATHA DÉ DANANN-Verlosung: die Gewinner

Am Sonn­tag ging sie zuen­de die Betei­li­gungs­frist, um per Mail zu ver­su­chen, eins der Exem­pla­re von TÚATHA DÉ DANANN – STERNENHEIM zu gewin­nen, die freund­li­cher­wei­se vom Autoren Sean O´Connell und dem Aca­bus-Ver­lag zur Ver­fü­gung gestellt wor­den waren.

Aus den Teil­neh­mern, die mir eine Email geschickt hat­ten, habe ich ganz klas­sisch mit einem Rol­len­spiel­wür­fel die Gewin­ner gezo­gen.

Gewon­nen haben:

* Clau­dia Hen­schel

und

* Joa­chim Sohn

Glück­wunsch an die glück­li­chen Gewin­ner (die ich auch bereits per Email benach­rich­tigt habe) und ich wün­sche viel Spaß mit dem Roman! Die bei­den Bücher wer­den in Kür­ze mit der Post an die Aus­ge­los­ten ver­sen­det.

Cover TÚATHA DÉ DANNAN Copy­right Aca­bus-Ver­lag.

Wer es auch ohne Gewinn lesen möch­te:

Das Cover: TÚATHA DÉ DANANN – STERNENHEIM

In Kür­ze (noch im Juli) erscheint beim ACA­BUS-Ver­lag mit TÚATHA DÉ DANANN – STERNENHEIM der ers­te Band der (in Buch­form) zwei­tei­li­gen Fort­set­zung von Sean O´Connells TÍR NA NÓG.

Cor­ne­lis von der Bru­der­schaft der Archi­va­re sinnt auf Rache. Er folgt Nyail, dem Gesand­ten des Abgrün­di­gen Got­tes, der sei­ne Mut­ter Ber­na­det­te getö­tet hat. Dabei ver­schlägt es ihn und sei­ne Beglei­ter in die rie­si­ge Metro­po­le Ster­nen­heim, wo er die Bes­tie Ereschki­gal besie­gen muss, um den Gral zu errin­gen. Der magi­sche Kelch ist nicht nur eine von drei ver­blie­be­nen Waf­fen der Túa­tha Dé Danann, son­dern auch das Instru­ment, mit dem Cor­ne­lis die Welt ret­ten muss. Doch er hat nicht die gerings­te Ahnung, wie die­se Auf­ga­be zu bewäl­ti­gen ist. Wäh­rend die Entro­pie Nord- und Süd­land nach und nach zer­stört und sich gewal­ti­ge Kara­wa­nen mit Flücht­lin­gen am Ende der Welt in der Nekro­po­lis zusam­men­rot­ten, muss sich Cor­ne­lis sei­nem größ­ten Geg­ner stel­len: dem neu erstan­de­nen, furcht­ein­flös­sen­den Gott Cú Chu­lainn und sei­nen in den Schat­ten ver­bor­ge­nen Hor­den der Túa­tha Dé Danann.

Dazu vor­ab hier schon ein­mal das Cover:

Cover Copy­right ACA­BUS-Ver­lag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Demnächst: TÚATHA DÉ DANANN Teil eins – STERNENHEIM – von Sean O´Connell

Die schier end­los lang erschei­nen­de Zeit des War­tens nach dem Abschluss von TÍR NA NÓG nähert sich end­lich einem Ende und der Leser kann die Aben­teu­er von Cor­ne­lis wei­ter ver­fol­gen. Wer immer noch nicht weiß, wovon ich rede, der soll­te einen Blick auf mei­ne Rezen­si­on des ers­ten Ban­des und auf das Inter­view mit Sean wer­fen.

Cor­ne­lis von der Bru­der­schaft der Archi­va­re sinnt auf Rache. Er folgt Nyail, dem Gesand­ten des Abgrün­di­gen Got­tes, der sei­ne Mut­ter Ber­na­det­te getö­tet hat. Dabei ver­schlägt es ihn und sei­ne Beglei­ter in die rie­si­ge Metro­po­le Ster­nen­heim, wo er die Bes­tie Ereschki­gal besie­gen muss, um den Gral zu errin­gen. Der magi­sche Kelch ist nicht nur eine von drei ver­blie­be­nen Waf­fen der Túa­tha Dé Danann, son­dern auch das Instru­ment, mit dem Cor­ne­lis die Welt ret­ten muss. Doch er hat nicht die gerings­te Ahnung, wie die­se Auf­ga­be zu bewäl­ti­gen ist.

Wäh­rend die Entro­pie Nord- und Süd­land nach und nach zer­stört und sich gewal­ti­ge Kara­wa­nen mit Flücht­lin­gen am Ende der Welt in der Nekro­po­lis zusam­men­rot­ten, muss sich Cor­ne­lis sei­nem größ­ten Geg­ner stel­len: dem neu erstan­de­nen, furcht­ein­flös­sen­den Gott Cú Chu­lainn und sei­nen in den Schat­ten ver­bor­ge­nen Hor­den der Túa­tha Dé Danann.

Der ers­te Teil der Fort­set­zung unter dem Titel TÚATHA DÉ DANANN – STERNENHEIM erscheint am 1. Juli 2012 im Aca­bus-Ver­lag und kann ab sofort bei Ama­zon vor­be­stellt wer­den. Auch eine Hör­buch­fas­sung beim Action-Ver­lag wird es natür­lich wie­der geben, erneut ein­ge­spro­chen von Chris­ti­an Han­reich, hier steht das Erschei­nungs­da­tum aller­dings noch nicht fest.

TÚATHA DÉ DANANN – STERNENHEIM
Sean O´Connell
Phan­tas­tik
Taschen­buch, bro­schiert
224 Sei­ten, 13,90 Euro
ISBN-10: 3862821803
ISBN-13: 978–3862821808
Aca­bus-Ver­lag

Creative Commons License

Cover-Pre­view Copy­right Action-Ver­lag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.