Trailer: PERRY MASON

Trailer: PERRY MASON

HBO bringt eine neue Fern­seh­se­rie um den Ver­tei­di­ger PERRY MASON auf den Weg. Die basiert nicht auf der gleich­na­mi­gen TV-Serie, die von 1957 bis 1966 lief, und auch nicht auf den danach fol­gen­den Fern­seh­fil­men mit Ray­mond Burr in der Titel­rol­le, son­dern auf den zugrun­de lie­gen­den Büchern von Erle Stan­ley Gard­ner. Dem Trai­ler nach zu urtei­len sieht das nach einer Umset­zung im Film Noir-Stil aus, wie es der Vor­la­ge ange­mes­sen ist.

PERRY MASON wird in den USA bei HBO lau­fen, die beschrei­ben Ihre Serie wie folgt:

You know his name, but not his past. The new ori­gi­nal seri­es Per­ry Mason, star­ring Emmy win­ner Mat­thew Rhys, pre­mie­res June 21. Based on cha­rac­ters crea­ted by Erle Stan­ley Gard­ner, this dra­ma seri­es fol­lows the ori­gins of Ame­ri­can Fiction’s most legen­da­ry cri­mi­nal defen­se lawy­er, Per­ry Mason. When the case of the deca­de breaks down his door, Mason’s relent­less pur­su­it of the truth reve­als a frac­tu­red city and just may­be, a pathway to redemp­ti­on for hims­elf.

Der Titel­held wird dar­ge­stellt von Mat­thew Rhys, in wei­te­ren Rol­len spie­len: Jede­diah JenkDrew WaltonHea­ther Shiel­dsDenis Tolya­ren­ko und Jean­ne Carr. Showrun­ner sind Ron Fitz­ge­rald und Rolin Jones.

PERRY MASON star­tet am 21. Juni in den USA bei HBO, mal sehen, wel­cher Strea­ming­dienst zuschlägt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Robert Downey jr. als PERRY MASON bei HBO?

Robert Downey jr. als PERRY MASON bei HBO?

Robert Downey jr. 2014Noch ist angeb­lich nichts in tro­cke­nen Tüchern, aber es könn­te sein, dass Robert Dow­ney jr. auf die Fern­seh­bild­schir­me zurück­kehrt. Und das in einer ganz beson­de­ren Rol­le, der des Anwalts und Pri­va­ter­mitt­lers PERRY MASON. Das Gan­ze soll als kurz-Staf­feln von acht Epi­so­den im stil von TRUE DETECTIVE umge­setzt wer­den, und so wun­dert es auch nicht, dass des­sen Schöp­fer Nic Piz­zo­lat­to die Dreh­bü­cher schrei­ben soll. Dow­ney wird auch zusam­men mit Piz­zo­lat­to und Joe Hor­acek pro­du­zie­ren, wenn es denn tat­säch­lich dazu kom­men soll­te. Man strebt eine fort­lau­fen­de Serie an, die immer dann gedreht wer­den soll, wenn es der Ter­min­ka­len­der des viel­be­schäf­tig­ten Mimen erlaubt.

Dow­ney hat­te das Pro­jekt wohl schon zusam­men mit sei­ner Frau Sus­an vor fünf Jah­ren bei War­ner gepit­ched, es han­delt sich für ihn dem Ver­neh­men nach um eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit, er ist also offen­bar PERRY MASON-Fan.

Der unor­tho­do­xe Ver­tei­di­ger und Detek­tiv PERRY MASON war im Jahr 1930 vom Autoren Erle Stan­ley Gard­ner erson­nen wor­den und hat es auf über 80 Roma­ne und Kurz­ge­schich­ten, eine Radio­se­rie, sechs Kino­fil­me in den 30ern, zwei Fern­seh­se­ri­en in den 50ern und 70ern (mit Ray­mond Burr) sowie über 20 Fern­seh­fil­me gebracht.

Geplant ist offen­bar, die neue Serie nicht im heu­te spie­len zu las­sen, son­dern im Ori­gi­nal­set­ting, also den 1930ern, was ich über­aus span­nend fin­den wür­de.

Die Serie ist der­zeit bei HBO als »in Ent­wick­lung« geführt, aber es wür­de mich wun­dern, wenn sie das mit dem Publi­kums­ma­gne­ten Robert Dow­ney jr. nicht durch­zie­hen wür­den. Ich bin sehr gespannt.

Bild Robert Dow­ney jr. von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA