Trailer: THE ORVILLE S01E02 – COMMAND PERFORMANCE

Trailer: THE ORVILLE S01E02 – COMMAND PERFORMANCE

Und nach der Kurz­kri­tik von soeben zur ers­ten Fol­ge der SF-Come­dy THE ORVILLE hier der Trai­ler zur zwei­ten Epi­so­de mit dem Titel COMMAND PERFORMANCE. Das sieht wei­ter­hin sehr viel­ver­spre­chend aus.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STAR TREK CONTINUES Episode 2: LOLANI

STAR TREK CONTINUES Episode 2: LOLANI

Die zwei­ter Fol­ge der Fan­se­rie STAR TREK CONTINUES ging in die­ser Nacht an den Start und kann ab sofort auf You­tube betrach­tet wer­den. Ihr Titel lau­tet LOLANI. Erneut muss man Hoch­ach­tung dafür zol­len, wie­viel Auf­wand betrie­ben wird, um den Look der alten Serie neu zu erschaf­fen und mit wie­vie­len klei­nen Details man das Fan­herz erfreut. Auch dies­mal gibt es wie­der einen beson­de­ren Gast­star: Lou Fer­rigno.

A sur­vi­vor from a dis­tres­sed Tel­la­ri­te ves­sel pulls Cap­tain Kirk and his crew into a moral quan­da­ry over her sov­er­eig­n­ty.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

THE WALKING DEAD: GUTS – ausgeweidet und gespoilert

Der Deutsch­land­start die­ser Serie ver­lief ent­täu­schend. Der über das Paket von Sky emp­fang­ba­re FOX-Chan­nel strahl­te die Pilot­fol­ge im fal­schen Bild­for­mat aus, was nur durch expe­ri­men­tie­ren­de Ein­stel­lungs­ver­su­che an Deco­der und Bild­schirm in den Griff zu bekom­men war. Zudem fehl­te die ange­kün­dig­te eng­li­sche Ton­spur. Doch bleibt die Hoff­nung, dass die Feh­ler im For­mat und Ton viel­leicht nur regio­nal bedingt waren.

Wesent­lich schlim­mer: Die ers­te Fol­ge war um 20 Minu­ten kür­zer als in der ame­ri­ka­ni­schen Erstau­strah­lung. Nicht etwa, dass man dem Zuschau­er die Grau­sam­kei­ten erspa­ren woll­te, ganz im Gegen­teil, man kürz­te an Dia­lo­gen und inner­halb der Sze­nen­ab­läu­fe. Allein die vier­ein­halb­mi­nü­ti­ge Ein­stiegs­se­quenz war um zwei Minu­ten gestrafft. Erklä­run­gen fin­det man weder bei Fox noch in irgend­wel­chen Foren. Kein guter Start, wenn man sich ein Publi­kum schaf­fen will. Noch dazu ein sehr begie­ri­ges Publi­kum, das in den letz­ten sechs Mona­ten rich­tig heiß gemacht wur­de. Sehr, sehr ärger­lich. Ein Mensch wie Frank Dar­abont hat sei­nen guten Ruf nicht von unge­fähr, des­we­gen soll­te man anneh­men, dass er sich viel­leicht etwas dabei denkt, Sze­nen auf gewis­se Län­gen hin zu kon­zi­pie­ren.

Wei­ter­le­sen