CRITTERS-Fernsehserie

Manch einer mag sich noch an die CRITTERS erin­nern. Das waren vier SF-Hor­ror-Come­dy-Fil­me aus den 1980ern und 90ern. Damals fan­den wir die gut (aber wir hat­ten ja nichts), ich bin eher unsi­cher, ob man sich die heu­te noch anse­hen kann (und ich wer­de es ver­mut­lich auch nicht tes­ten, denn bei Ama­zon Video wol­len sie für den Ver­leih der Uralt-Schin­ken ernst­haft 3,99 Euro haben).

Wie Varie­ty berich­tet will Ver­zons Strea­mingser­vice go90 dar­aus zusam­men mit War­ner Bros Tele­vi­si­on eine Fern­seh­se­rie mit dem Titel CRITTERS: A NEW BINGE machen.

In der Serie keh­ren die Crit­ters auf der Suche nach einem Kum­pel, der auf einer frü­he­ren Mis­si­on zurück­ge­las­sen wur­de, zur Erde zurück. Sie lan­den aus­ge­rech­net in Bur­bank, Kali­for­ni­en, wo sie High­school-Schü­ler und deren Fami­li­en mit Cha­os überziehen.

Jor­dan Rubin, Jon Kaplan und Al Kaplan (alle drei: ZOMBEAVERS) sind aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten und schrei­ben auch die Sto­ries. Rubin wird auch bei Epi­so­den Regie füh­ren. Eben­falls pro­du­zie­ren wer­den Rupert Har­vey (THE BLOB 1988) und Bar­ry Opper, die waren schon bei den Ori­gi­nal­fil­men dabei.

Wann das Gan­ze star­ten wird und ob man es abge­se­hen vom Strea­ming­diesnt go90 auch im Rest der Welt wird sehen kön­nen ist noch offen.

Pro­mo­fo­to Crit­ters Copy­right War­ner Home Video

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.