ROBOTECH (alias MACROSS) wird zum Kinofilm

Das klas­si­sche Ani­mé- und Man­ga-The­ma ROBOTECH (in Japan und Deutsch­land: MACROSS), um meh­re­re Genera­tio­nen von Hel­den, die in Raum­jä­gern, die sich in Mechas ver­wan­deln kön­nen, die Erde gegen außer­ir­di­sche Inva­so­ren ver­tei­di­gen, wird von Sony in einen High-Bud­get-Kino­film umge­setzt.

Bereits im Juli war bekannt gege­ben wor­den, dass Andy Muschiet­ti (IT 2017) Regie bei dem Pro­jekt füh­ren soll, zu dem Zeit­punkt gab es aller­dings noch kei­nen Dreh­buch­au­tor. Der ist jetzt gefun­den, das Skript soll Jason Fuchs ver­fas­sen, der ist einer der Co-Autoren von WONDER WOMAN und schrieb auch die Dreh­bü­cher zu Ice Age: Con­ti­nen­tal Drift und Pan.

Das Pro­jekt ist bei Sony bereits län­ger in der War­te­schlei­fe, ohne dass es bis­her zu etwas Kon­kre­tem gekom­men ist, auch James Wan (ANNABELLE, MACGYVER) war mal als Regis­seur im Gespräch. Jetzt scheint der ROBO­TECH-Film Fahrt auf­zu­neh­men.

Details zur Beset­zung oder einen Start­ter­min gibt es der­zeit noch nicht.

Pro­mo­gra­fik ROBOTECH Copy­right Har­mo­ny Gold USA Inc.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.