FSK auf eBooks: Zweite Antwort von Luebbe

FSK18 eBook

Nach mei­ner Rück­fra­ge von ges­tern habe ich zwar kei­ne kon­kre­te Ant­wor­ten auf mei­ne Fra­gen bekom­men, bei Lueb­be hat man aber offen­bar erkannt, dass man mit dem hek­ti­schen Aktio­nis­mus deut­lich über das Ziel hin­aus geschos­sen ist und ver­fass­te eine neue Email an die »Han­dels­part­ner«, die ich wei­ter unten zitie­re. Wie ich es aus dem Text der Lan­des­me­di­en­an­stalt bereits ent­nom­men hat­te, dreh­te es sich bei den inkri­mi­nier­ten Tele­me­di­en aus­schließ­lich um die Klap­pen­tex­te und Buch­co­ver auf der Web­sei­te von Beam eBooks, eine zwin­gen­de Alters­ein­stu­fung für eBooks exis­tiert mei­nes Wis­sens eben­so wie für Print­bü­cher nicht. Und dass die Lan­des­me­di­en­an­stalt ein­deu­tig por­no­gra­fi­sche Klap­pen­tex­te und Cover anmahnt wun­dert mich nicht im Gerings­ten, dafür habe ich zudem volls­tes Verständnis.

Inter­es­sant ist in der Ant­wort die erneu­te Zen­trie­rung auf Ver­la­ge. Bis­her war Beam ins­be­son­de­re auch eine Self­pu­blisher-Platt­form, auf der jeder ver­öf­fent­li­chen konn­te. In den Emails von Lueb­be ist immer nur von Ver­la­gen die Rede, auch die Infor­ma­tio­nen zum ONIX-For­mat oder zu Meta­da­ten, macht für Self­pu­blisher erst ein­mal wenig Sinn, denn die­se wer­den die Infor­ma­tio­nen in den aller­meis­ten Fäl­len per Hand eingeben.

Das Gan­ze macht mir den Ein­druck, als sei­en dem neu­en Betrei­ber der Platt­form die Self­pu­blisher nicht mehr wich­tig, oder als inter­es­sie­ren die­se nicht. Das könn­te dar­auf hin­wei­sen, dass man sich ihrer kurz- oder mit­tel­fris­tig ent­le­di­gen möchte.

Im fol­gen­den die aktu­el­le Email, Her­vor­he­bun­gen in roter Far­be sind von mir:

Lie­be Handelspartner/innen,

es kam auf­grund unse­rer letz­ten Mail zu eini­gen Fra­gen und Unklar­hei­ten auf Ihrer Sei­te, dar­auf­hin möch­ten wir hier­zu kurz Stel­lung nehmen.

Soweit die kur­ze Frist bemän­gelt wur­de, bit­ten wir um Ihr Ver­ständ­nis. Wir haben von der Lan­des­me­di­en­an­stalt eben­falls eine Frist gesetzt bekom­men, als eBook-Shop im Sin­ne des Jugend­schutz­ge­set­zes zu han­deln und sind daher gezwun­gen, Sie als unse­re Han­dels­part­ner dazu anzu­hal­ten, die Inhal­te ihrer ange­lie­fer­ten Bücher zu  prü­fen und Buch­tex­te (=Klap­pen­tex­te) so  anzu­lie­fern, dass Jugend­schutz­recht nicht ver­letzt wird.

Zudem wird bei eBooks eine Alters­kenn­zeich­nung »ab 18 Jah­re« emp­foh­len, wenn ero­ti­sche Inhal­te, Sze­nen und Prak­ti­ken, die Jugend­schutz­ge­fähr­dend bzw. Ent­wick­lungs­be­ein­träch­ti­gend sind, ange­führt wer­den. Die­ser all­ge­mei­nen Emp­feh­lung fol­gend sind wir dar­um bemüht, vor­han­de­ne Kenn­zeich­nun­gen mög­lichst zu kom­mu­ni­zie­ren. Dabei sehen auch wir kei­ne all­ge­mei­ne Ver­pflich­tung zur Alters­frei­ga­be­kenn­zeich­nung im eigent­li­chen Sin­ne.

Zu Punkt 3 unter »Wie kön­nen Sie Abhil­fe schaf­fen?« hat­ten wir für eine ent­spre­chen­de inter­ne Mit­tei­lung den Meta­da­ten-Tag »FSK18« vor­ge­schla­gen, was aller­dings zu Miss­ver­ständ­nis­sen geführt hat. Es ist rich­tig, dass ein sol­cher ONIX-Stan­dard nicht existiert .

Inner­halb der Meta­da­ten gibt es ver­schie­de­ne Kenn­zeich­nungs­mög­lich­kei­ten für ein Pro­dukt, die uns als Shop auf tech­ni­scher Ebe­ne eine Ein­ord­nung inner­halb des Gen­re Ero­tik ermög­li­chen. Genau um die­se Kenn­zeich­nung bit­ten wir hier in Punkt 3, so wie es bei vie­len ande­ren Por­ta­len ver­langt wird.

Die Mög­lich­kei­ten zur Kenn­zeich­nung sind folgende:

Einer­seits kann im ONIX das soge­nann­te Lese-Alter mit (wel­ches die emp­foh­le­ne Alters­an­ga­be ist, kei­ne Lese­al­ter-Frei­ga­be) kom­mu­ni­ziert wer­den wie folgt:

<Audi­en­ceRan­ge>
<Audi­en­ceR­an­ge­Qua­li­fier> (oder <b074>)
18 als Typi­sie­rung für »Rea­ding age, years«
<Audi­en­ceR­an­ge­Pre­cis­i­on> (oder <b075>)
03           für Lese­al­ter ab
04           für Lese­al­ter bis
<Audi­en­ceR­an­geVa­lue> (oder <b076>)
Alters­an­ga­be als Integer

Teil­wei­se wird auch das FSK-Kenn­zei­chen mit­ge­lie­fert wie folgt:

//    <audi­ence>
//    <b204>05</b204>  <!– AudienceCodeType=05 => Typ ‘FSK’ –>
//    <b205>FSK</b205><!– AudienceCodeTypeName –>
//    <b206>18</b206>   <!– AudienceCodeValue –>
//    </audience>

Des wei­te­ren haben wir ein posi­ti­ves Bei­spiel gelie­fert, wie man als Ver­lag schon inner­halb des Buch­tex­tes Trans­pa­renz zei­gen kann. Dies stellt unse­rer­seits ledig­lich eine Emp­feh­lung dar.

Falls es hier zu Miss­ver­ständ­nis­sen gekom­men ist, möch­ten wir beto­nen, dass unse­re gest­ri­ge Mit­tei­lung kei­nes­falls als Abmah­nung auf­zu­fas­sen ist.  Wir  erach­ten Ihre pro­ak­ti­ve Mit­hil­fe als Han­dels­part­ner und eine Gewähr­leis­tung von Trans­pa­renz als essen­ti­ell, um in Zukunft auch von der Lan­des­me­di­en­an­stalt als kri­tisch ange­se­he­ne ero­ti­sche eBooks erfolg­reich bei beam ver­trei­ben zu können.

Für wei­te­re Fra­gen ste­he ich jeder­zeit ger­ne zur Verfügung.

Bes­te Grü­ße aus Köln,
(Name entfernt)
Sales Managerin
Beam AG

Wie bereits erwähnt: Die Aus­füh­run­gen zu Tags und Meta­da­ten bezie­hen sich auf die Daten­an­lie­fe­rung von Ver­la­gen, mit Self­pu­blishern hat das alles nichts zu tun, mei­ne Fra­gen zu die­sem The­men­kom­plex wur­den bis­lang nicht beantwortet.

Man kann aber sehen, dass das ein Sturm im Was­ser­glas war. Ja, die Lan­des­me­di­en­an­stal­ten begut­ach­ten Web­sei­ten auf Jugend­schutz­ver­stö­ße hin, das machen die schon lan­ge. Aber sie begut­ach­ten eben nur die auf der Shop­sei­te ste­hen­den Klap­pen­tex­te und Cover (und ver­mutl­cih auch frei zugäng­li­che Lese­pro­ben) aber nicht die eBooks selbst. Die bekommt man näm­lich auf der Web­sei­te eines Shops nicht zu sehen und kann sie nur her­un­ter­la­den und auf einem Lese­ge­rät oder mit einer Soft­ware nut­zen, nicht aber direkt im Web betrach­ten. Mög­li­cher­wei­se ist der Bör­sen­ver­ein auf die­sel­be Fehl­ein­schät­zung her­ein gefal­len und hat die For­de­rung nach rechts­ge­mä­ßen Klap­pen­tex­ten auf eBooks all­ge­mein bezo­gen. Denn, wie ich an ande­rer Stel­le bereits aus­führ­te: eBooks sind nicht im eigent­li­chen Sin­ne Tele­me­di­en. Eine abwei­chen­de Hand­ha­bung zum Print­buch macht nicht ein­mal ansatz­wei­se einen logi­schen Sinn.

Weil noch Fra­gen offen blie­ben, habe ich die­se per Email gestellt:

Sehr geehr­te Frau (Name entfernt),

auch wenn Sie mei­ne kon­kre­ten Fra­gen immer noch nicht beant­wor­tet haben, fin­de ich zumin­dest Tei­le der Ant­wor­ten in Ihrer letz­ten Mail an alle Beam-eBook-Partner.

Wei­ter­hin sind aber fol­gen­de Fra­gen offen:

Sie reden immer nur von Ver­la­gen. Was ist mit Self­pu­blishern, die einen erheb­li­chen Teil der Han­dels­part­ner auf Beam eBooks aus­ma­chen? Die­se lie­fern kei­ne Daten per »ONIX« (ich muss­te gera­de erst ein­mal recher­chie­ren, was das eigent­lich ist). Ich habe mei­ne eBooks bis­lang manu­ell in Beam eBooks ein­ge­stellt, das letz­te ist aller­dings schon eini­ge Zeit her. Exis­tiert die­se Mög­lich­keit nicht mehr? Es wur­de bei der Über­nah­me signa­li­siert, dass sich hin­sicht­lich der Self­pu­blisher »nichts ändere«.

Wie soll ein Self­pu­blisher ohne sozi­al­päd­ago­gi­sche oder psy­cho­lo­gi­sche Aus­bil­dung Ihrer Ansicht nach rechts­si­cher ein­schät­zen kön­nen, ab wel­chem Alter sei­ne Tex­te geeig­net sind oder ob sie nur ab 18 Jah­ren geeig­net sind?

Bei wel­chen ande­ren Self­pu­blisher-Por­ta­len wird, wie von Ihnen sug­ge­riert, kon­kret eine Alters­ein­stu­fung von Büchern abseits von jugend­ge­fähr­den­den Schrif­ten ver­langt und bereits durchgeführt?

Auch ver­wei­sen Sie beim Audi­ence-Tag wei­ter­hin auf eine FSK für Bücher. Mei­nes Wis­sens exis­tiert kei­ne Orga­ni­sa­ti­on der Frei­wil­li­gen Selbst­kon­trol­le für Bücher. Von wel­cher FSK-Orga­ni­sa­ti­on reden Sie hier?

Für Infor­ma­tio­nen bedan­ke ich mich im voraus.


Mit freund­li­chem Gruß,
Ste­fan Holzhauer

Ich bin erneut gespannt, ob ich eine Ant­wort bekom­men werde.

Views: 0

1 Kommentar zu „FSK auf eBooks: Zweite Antwort von Luebbe“

  1. Pingback: FSK auf eBooks: Luebbe die Dritte - PhantaNews

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen