Da isser: FANDOM OBSERVER 277

Ein neuer Monat­ser­ster (schon wieder?) – ein neuer FANDOM OBSERVER. Dies­mal unter der Ägide des Chefradak­teurs Gün­ther Fre­unek und unter anderem mit fol­gen­den The­men:

- Titelgeschichte: Comic­sa­lon 2012, Pas­cal Philp und Olaf Brill bericht­en aus Erlan­gen
– Kri­tis­che Größe erre­icht? Roland Tri­ankows­ki und Bernd Mey­er haben den Nord­con in Ham­burg besucht
– Die Welt der Phan­tastik – bequem auf der Couch: Gün­ther Fre­unek nimmt phantastik-couch.de unter die Lupe – die Macherin­nen im Inter­view
– Zum Tod von Ray­mond Dou­glas Brad­bury, genan­nt Ray: Nachrufe von Gün­ther Fre­unek, Hol­ger Marks und Ingrid Pointeck­er

Weit­ere Inhalte der Num­mer 277 sind:

Nina Hor­vath inter­viewt Veroni­ka Stix vom Mond­wolf-Ver­lag, Olaf Brill erin­nert an TIME TUNNEL und weist auf eine DVD mit den frühen ZDF-Syn­chos hin (die, wie ich aus eigen­er Erfahrung weiß, ger­adezu ein Feuer­w­erk der unfrei­willi­gen Komik sind), Ingrid Pointeck­er bespricht das Rol­len­spiel­pro­jekt IMAGINATION von James »Grim« Des­bor­ough. Natür­lich find­en sich Rezen­sio­nen, beispiel­sweise zu Philip Schwarz´ VISIONEN, DREI MONDE von Lars Hitz­ing, oder die Aus­gabe 2 von SUPER PULP. Außer­dem Kinorezen­sio­nen und Besprechun­gen von Rüdi­ger Schäfer zu TOUCH, AMERICAN HORROR STORY, MIB 3 und DIE REISE ZUR GEHEIMNISVOLLEN INSEL.

Den FANDOM OBSERVER 277 gibt es wie immer zum kosten­losen Down­load als PDF auf der Web­seite des Fanzines.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.