Oliver Scholl kauft Filmrechte an Kai Meyers STURMKÖNIGE

STURM­KÖ­NI­GE ist eine Ro­man­rei­he des deut­schen Phan­ta­stik-Au­tors Kai Mey­er. Dar­in geht es in ei­nem 1001-Nacht-Sze­na­rio um ri­va­li­sie­ren­de Brü­der, die eine ge­heim­nis­vol­le Schön­heit von Sa­mar­kand nach Bag­dad es­ko­rie­ren sol­len. Auf ih­ren flie­gen­den Tep­pi­chen durch­que­ren sie men­schein­feind­li­che Wü­sten ei­ner Welt, in der die Ma­gie und ihre Krea­tu­ren aus­ßer Kon­trol­le ge­ra­ten sind.

Die Rech­te an die­sem Stoff er­warb nun der in Hol­ly­wood tä­ti­ge deut­sche De­si­gner Oli­ver Scholl, den ins­be­son­de­re die PER­RY RHO­DAN-Le­ser auch durch sei­ne Ar­bei­ten in Sa­chen Riss­zeich­nung oder Co­ver für den Er­ben des Uni­ver­sums ken­nen soll­ten. Zu­dem ar­bei­te­te er aber auch mit Ro­land Em­me­rich zu­sam­men und wirk­te an Fil­men wie bei­spiels­wei­se IN­DE­PEN­DENCE DAY, GOD­ZIL­LA und STAR­GA­TE mit.

Kai Mey­er, der völ­lig kor­rekt der An­sicht ist, dass eine Ver­fli­mung in Deutsch­land nicht fi­nan­zier­bar wäre, freut sich dar­über, mit Scholl ei­nen Part­ner ge­fun­den zu ha­ben, der erst­klas­si­ge Kon­tak­te in Hol­ly­wood be­sitzt.

In­ter­es­san­te Neu­ig­kei­ten, nun wird es span­nend wer­den zu se­hen, ob dar­aus tat­säch­lich eine Film­pro­duk­ti­on wer­den wird.

Creative Commons License

Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung, Pro­mo-Bild STORM­KINGS Coyp­right Oli­ver Scholl De­sign Inc.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die nachfolgende Rechenaufgabe lösen *