»Die Steampunk-Chroniken – Æthergarn« ist gelandet und bereit zum Download!

Das Vik­to­ri­an­is­che Zeital­ter – eine Zeit des Auf­bruchs und der Pio­nier­tat­en. Während die Karten der Erde erst nach und nach ihre weißen Fleck­en ver­lieren, bricht die Men­schheit auf, um einen völ­lig neuen Leben­sraum zu erforschen: den Æther.

Was wäre, wenn die The­o­rien der Wis­senschaftler jen­er Zeit kor­rekt gewe­sen wären? Und was wäre, wenn die Men­schheit es geschafft hätte, mit Æther­schif­f­en in den Wel­tenraum aufzubrechen, um die Plan­eten des Son­nen­sys­tems – und darüber hin­aus – zu kolonisieren?

Über die Aben­teuer jen­er Pio­niere berichtet dieses Buch – doch es sei eine War­nung aus­ge­sprochen: nicht nur im Æther dro­ht Gefahr …

Der erste Band der »Steam­punk-Chroniken« unter dem Titel »Æther­garn« ent­führt den Leser in die Welt der Steam­punk-Raum­fahrt. Zehn Autoren steuerten Geschicht­en bei:

  • Das Herz, der Schlund und das Blut – Tedine Sanss
  • Die Jagd nach dem Kome­ten­tier – Sean O’Connell
  • Lillys Zukun­ft – Andreas Dresen
  • Die Jesa­ja-Mis­sion – Alexan­dra Keller
  • Den Tod falsch ein­sortiert – Andreas Wolz
  • Ruf der Sterne – Tan­ja Meur­er
  • Es ist nicht leicht, kein Held zu sein – Bernd Mey­er
  • Die Schat­ten des Æthers – Andreas Suchanek
  • Gedanken an Schmetter­linge – Thomas Wüste­mann
  • Die let­zte Gren­ze – Dieter Bohn

Das Vor­wort ver­fasste Carsten Steen­ber­gen

Das eBook kann auf der Down­load­seite des Pro­jek­tes kosten­los herunter geladen und auch an Dritte weit­er gegeben wer­den, es ste­ht unter ein­er Cre­ative Com­mons-Lizenz (CC BY-NC-ND).

Wem das Buch gefall­en hat und wer das Pro­jekt unter­stützen und/oder in der Zukun­ft mehr davon lesen möchte, der kann einen beliebi­gen Betrag (bitte nicht unter 1,50 Euro, son­st fressen die Gebühren alles auf) auf der Down­load­seite via Pay­Pal (und ein paar anderen Möglichkeit­en) spenden.

Vie­len Dank und viel Spaß bei der Reise in eine ver­gan­gene Zukun­ft!

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.