ZOMBIELAND wird zur Fernsehserie

Einen Tag nach­dem THE WALKING DEAD mit sei­ner Pre­miè­re der zwei­ten Staf­fel so ziem­lich jeden Rekord brach, indem die­ser Auf­takt sagen­haf­te 7,3 Mil­lio­nen Zuschau­er an die Bild­schir­me zog, bestä­tigt der Hol­ly­wood Repor­ter Gerüch­te, dass Sony Pic­tures Tele­vi­si­on und 20th Cen­tu­ry Fox sich eben­falls an die Unto­ten-Manie anhän­gen wol­len und aus dem Kino­film ZOMBIELAND eine Fern­seh­se­rie machen wer­den. Ein zwei­ter Teil ist damit aller­dings offen­bar vom Tisch.

ZOMBIELAND wird aller­dings eine unty­pi­sche Serie wer­den, begin­nend bereits damit, dass die Epi­so­den nur jeweils eine hal­be Stun­de lang sein sol­len. Ent­wi­ckelt wird die TV-Fas­sung der Zom­bie-Pos­se nach den Mel­dun­gen von THR von den bei­den Stu­di­os zusam­men mit den Schrei­bern des Films, Rhett Ree­se und Paul Wer­nick.

Man darf aller­dings ver­mu­ten, dass Jes­se Eisen­berg, Woo­dy Har­rel­son, Emma Stone und Abi­ga­il Bres­lin nicht mit an Bord sein und durch unbe­kann­te­re (und preis­wer­te­re) Mimen ersetzt wer­den. Oder es geht um ganz ande­re Cha­rak­te­re vor dem­sel­ben Hin­ter­grund.

Das wäre dann die drit­te TV-Serie mit Zom­bies. Muss das Abkup­fern erfolg­rei­cher Kon­zep­te in die­ser Form wirk­lich sein? Na gut, ZOMBIELAND ist streng genom­men älter, aber viel­leicht wäre ein wei­te­rer Film der bes­se­re Weg gewe­sen…

Creative Commons License

Logo ZOMBIELAND Copy­right 2009 Colum­bia Pic­tures, Rela­ti­vi­ty Media, Pariah

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

2 Kommentare for “ZOMBIELAND wird zur Fernsehserie”

Avatar

Bandit

sagt:

-
Was die meis­ten Mel­dun­gen ver­mis­sen las­sen, ist der Hin­weis dar­auf,
das ZOMBIELAND bereits 2005 als Serie kon­zi­piert war. The­ma­tisch
war das aller­dings noch nicht zumut­bar. Schein­bar.
Die REGELN und der KILL DER WOCHE sind die mar­kan­tes­ten
Über­bleib­sel des damals aus­ge­feil­ten Kon­zep­tes. Nach dem eigent­li­chen
Über­ra­schungs­er­folg, und auf eine mög­li­che Fort­set­zung ange­spro­chen,
sag­ten Ree­se und Wer­nick damals schon, das sie jede Men­ge Ide­en für
jede Men­ge Fort­set­zun­gen hät­ten.
Also, ich kanns kaum erwar­ten.

Avatar

Stefan Holzhauer

sagt:

Dan­ke für den Hin­weis, das war mir völ­lig unbe­kannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.