Liam McIntyre ist SPARTACUS

Die Suche nach einem neu­en Haupt­dar­stel­ler für die Starz-San­da­len­se­rie SPARTACUS: BLOOD AND SAND ist vor­über. Der aus­tra­li­sche Mime Liam McIn­ty­re wird die Rol­le des thra­ki­schen Gla­dia­to­ren vom lei­der erkrank­ten Andy Whit­field über­neh­men.

Liam McIn­ty­re eta­blier­te sich in sei­ner Hei­mat Aus­tra­li­en in Seri­en wie NEIGHBORS und RUSH, wei­ter­hin spiel­te er eine Rol­le in der HBO-Mini­se­rie THE PACIFIC und vor kur­zem sei­ne ers­te grö­ße­re Film­rol­le in der Inde­pen­dent-Pro­duk­ti­on FROZEN MOMENTS. McIn­ty­re hält sich im Moment in Neu­see­land auf, wo er sich für die Rol­le als Gla­dia­tor die not­wen­di­ge kör­per­li­che Ver­fas­sung zulegt. Soll hei­ßen: Mus­kel­auf­bau. Die Pro­duk­ti­on der zwei­ten Staf­fel von BLOOD AND SAND wird noch im Früh­jahr 2011 begin­nen.

Neben McIn­ty­re spie­len John Han­nah als Batia­tus, Lucy Law­less als Lucretia, Peter Men­sah als Doc­to­re, Manu Ben­nett als Cri­xus und Viva Bian­ca als Ily­thia. SPARTACUS: BLOOD AND SAND war nicht nur eine der am kon­tro­vers­ten dis­ku­tier­ten, son­dern auch eine der belieb­tes­ten Seri­en des US-Fern­se­hens im Jahr 2010. In der zwei­ten Staf­fel ver­lässt die Geschich­te die Gla­dia­to­ren­schu­le in Capua und kon­zen­triert sich auf den Skla­ven­auf­stand gegen Rom.

Creative Commons License

Logo SPARTACUS Copy­right 2010 Starz

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.