TORCHWOOD: THE NEW WORLD

Seit sein­er Ein­führung im Jahr 2005 hat TORCHWOOD, der von BBC Wales pro­duzierte Ableger der SF-Ikone DR. WHO, sich eine stat­tliche Fange­meinde schaf­fen kön­nen. Nun sieht es so aus, als würde es einen Ableger vom Ableger geben:

Ab 2011 soll unter dem Titel TORCHWOOD: THE NEW WORLD eine amerikanis­che Ver­sion auf Starz (SPARTACUS) gezeigt wer­den. Die amerikanis­che Autorin und Pro­duzentin Jane Espen­son (BUFFY, NEW BSG, CAPRICA, WAREHOUSE) wird diese Jobs auch bei T:TNW übernehmen, um das bish­erige britis­che Team zu unter­stützen. Die hat dann auch ger­ade über Twit­ter eine Bombe platzen lassen: als Schaus­piel­er wurde Bill Pull­man (INDEPENDENCE DAY) gewon­nen. Der gesellt sich damit zu Mekhi Phifer und Kai Owen. Welche Rolle Pull­man übernehmen soll ist noch unklar. Zurück kehren sollen zudem John Bar­row­man als Jack Hark­ness und Eve Myles als Gwen Coop­er.

Plot: Der CIA-Agent Rex Math­e­son (Mekhi Phifer) unter­sucht eine weltweite Ver­schwörung und ent­deckt dabei eine Gefahr, die die gesamte men­schliche Rasse bedro­ht. Auf der Suche nach Antworten stößt man auf eine geheime britis­che Ein­rich­tung namens »Torch­wood«, doch diese wurde vor Jahren zer­stört. Mehr Infor­ma­tio­nen erhofft man sich von den bei­den über­leben­den Agen­ten, doch die Ex-Polizistin Gwen Coop­er ist mit ihrem Mann und Kind ver­schwun­den und Cap­tain Jack Hark­ness ent­pup­pt sich als Mann mit schein­bar jahrhun­derte langer Geschichte…

Creative Commons License

Titel­grafik TORCHWOOD: THE NEW WORLD Copy­right BBC One und Starz

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

4 Kommentare for “TORCHWOOD: THE NEW WORLD”

Stefan Holzhauer

sagt:

Irgen­dein Schlaukopf hat einen Kom­men­tar abgegeben, dass die Serie TORCHWOOD erst seit 2006 pro­duziert wird und 2005 deswe­gen falsch ist. Das mag streng genom­men so sein, tat­säch­lich wurde TORCHWOOD aber 2005 in DR. WHO erst­ma­lig erwäh­nt.

Im übri­gen veröf­fentliche ich voll­ständig anonyme Kom­mentare bei denen vorsät­zlich falsche Angaben gemacht wer­den nicht. Dass bei dem fraglichen Kom­men­tar Korinthen gekackt wur­den sei nur am Rande erwäh­nt…

Stefan Holzhauer

sagt:

Noch eine Anmerkung: ich habe den Teil zu Jane Espen­son kor­rigiert, da der missver­ständlich war.

Dann gab der anonyme Kom­men­ta­tor noch an, dass Pull­mans Rolle keineswegs unbekan­nt sei und bot auch gle­ich Erläuterun­gen dazu an. ich habe mehrere Quellen kon­sul­tiert und zum Zeit­punkt, als ich diese las, wur­den auf kein­er dieser Quellen Details zu Pull­mans Rolle angegeben. Bevor T:TNW ange­laufen ist, kann man ohne­hin davon aus­ge­hen, dass alle Aus­sagen dazu, die nicht offiziell von der BBC kom­men, reine Speku­la­tion sind.

Bei den Aus­sagen zum Charak­ter Hark­ness sollte man immer davon aus­ge­hen, dass es möglicher­weise Per­so­n­en gibt, die TORCHWOOD noch nicht gese­hen haben und es wäre unpassend, hier ohne Spoil­er­war­nung zu viel zu ver­rat­en.

Ich bin für Hin­weise ja nun wirk­lich dankbar, aber zum einen macht der Ton die Musik, zum anderen sollte bei Verbesserun­gen eine nachvol­lziehbare Quel­lenangabe nicht fehlen.

Gast

sagt:

Der Ton war wirk­lich falsch, das habe ich ja schon gestern einge­se­hen. Ich bitte noch mal um Entschuldigung dafür und da mein Adren­a­l­in­pegel inszwis­chen wieder gesunken ist, bin ich guter Hoff­nung, dass nun auch kein solch­er Miss­griff von mir mehr kommt. :) Ich danke auf jeden Fall schon mal für die Änderung bezüglich Jane Espen­son. :)

Was Pull­man ange­ht, so wurde dessen Beset­zung meines Wis­sens als erstes als Exk­lu­sivmel­dung von Michael Ausiel­lo auf Deadline.com bekan­nt gemacht. Darin wurde sogle­ich auch die Rolle genan­nt:

http://www.deadline.com/2010/12/bill-pullman-joins-torchwood-as-regular/

Die gegebene Rol­lenbeschrei­bung deckt sich größ­ten­teils mit einem an die Öffentlichkeit ger­ate­nen Cast­ing-Aufruf von vor eini­gen Monat­en.:

http://www.bleedingcool.com/2010/07/15/new-characters-from-the-us-torchwood-revealed/

Zwei Tage älter, aber unvoll­ständig:

http://lizbee.dreamwidth.org/1082285.html

Der größte Unter­schied zwis­chen dem Castin­gaufruf und der neuen Mel­dung ist sicher­lich die Aus­las­sung des The­mas Pädophilie, so dass unklar bleibt ob dies eventuell geän­dert wurde. Ein weit­er­er ist mir ger­ade erst aufge­fall­en: Im alten Text hieß es »He appears to be won­der­ful­ly, gen­uine­ly repen­tant«, im neuen wurde der Schein zum Fakt, was mir nun etwas zweifel­haft erscheint.

Jane Espen­son sagt zur Frage nach der Pädophilie nur, dass auf viele Arten darüber berichtet wor­den sei und einige davon sehr fehler­haft seien. Vor­sichtig sein muss man ger­ade an den wider­sprüch­lichen Stellen also tat­säch­lich, aber ich denke zumin­d­est die grundle­gende Einord­nung der Fig­ur kann man schon als kor­rekt ein­stufen. Michael Ausiel­lo ist ja nun auch nicht irgendw­er.

https://twitter.com/#!/JaneEspenson/status/15196449113378817

Nähere Details zur Fig­ur Hark­ness wollte ich gar nicht hören, ich war nur über die For­mulierung »doch … [er] ent­pup­pt sich als…« gestolpert – zum einen weil ich den gram­ma­tisch hergestell­ten Wider­spruch nicht sehe, zum anderen weil es ja nichts Neues ist. Für Rex ist es natür­lich schon neu und die Sache mit dem Wider­spruch ist auch etwas klein­lich, insofern habe ich es hier wohl tat­säch­lich etwas über­trieben mit der Kri­tik.

Ein biss­chen inter­es­san­ter, aber auch nicht ein­deutig zu klären ist da schon die Frage, ob man TNW tat­säch­lich als »amerikanis­che Ver­sion« von Torch­wood beze­ich­nen kann. Wie gesagt ist RTD ja weit­er­hin am Rud­er und dies ist er weit­er­hin zusam­men mit Julie Gard­ner, nun unter dem Dach von BBC World­wide statt dem von BBC Wales. Jane Espen­son hat über Twit­ter bestätigt das Mate­r­i­al für min­destens drei Fol­gen in GB (z.T. in Cardiff) gedreht wird und auch dass Tom Price als Andy (der nun Sergeant ist) weit­er dabei ist. Sie selb­st bit­tet zu beacht­en, dass es sich um keine kom­plett amerikanis­che Serie/Staffel (»Dra­ma«) han­delt.

https://twitter.com/#!/JaneEspenson/status/13701726469095424
https://twitter.com/#!/JaneEspenson/status/14833281048518657
https://twitter.com/#!/JaneEspenson/status/15198120870674432

Ich kann mir gut vorstellen, dass sie einen Pro­duzen­ten-Cred­it bekom­men, eine klare Aus­sage habe ich dazu aber noch nicht gele­sen. Nach eigen­er Aus­sage schreibt sie wie gesagt drei, vielle­icht vier Drehbüch­er und erhält immer wieder Anmerkun­gen dazu von RTD, die ihr helfen, diese noch weit­er zu polieren.

https://twitter.com/#!/JaneEspenson/status/15195281091993600
https://twitter.com/#!/JaneEspenson/status/9737612604481536

Wie man merkt schreibt sie bei Twit­ter all­ge­mein sehr viele inter­es­sante Sachen über Torch­wood und es ist daher sehr auf­schlussre­ich ihr zu fol­gen. :)

Eine Bitte hätte ich noch, näm­lich dass auch meine Entschuldigung in der näch­sten öffentlichen Antwort Erwäh­nung find­et. Mein aufgeregter Ton­fall ist mir inzwis­chen wirk­lich unan­genehm und ich hoffe, dass ich mit meinen heuti­gen Bemühun­gen um sach­liche und belegte Aus­sagen das Bild von mir ein biss­chen auf­bessern kon­nte. Auch wenn ich weit­er­hin nur ein anonymer Leser bin. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.