Virtuelle Lesung aus den STEAMPUNK-CHRONIKEN – Gaslicht

Poster Gaslicht-Lesung“Gaslicht” war das Thema bei den von mir herausgegebenen beiden Bänden der Steampunk-Chroniken mit den Titeln Mechanische Geister und Geistermaschinen. Darin werden klassische Gruselgeschichten im Stil der Gothic Novels oder Penny Dreadfuls mit Steampunkelementen vermischt. Man kann die beiden Bücher, die derzeit nur als eBooks vorliegen (Printbücher werden noch folgen), kostenlos auf der Projektwebseite herunterladen. Sie stehen unter einer Creative Commons-Lizenz, wem sie gefallen, der darf das Projekt durch eine Spende unterstützen.

Am Sonntag, den 29. November wird es um 20:00 Uhr eine Lesung geben, bei der drei der Autoren aus Mechanische Geister und Geistermaschinen lesen. Bei den drei handelt es sich um Bernd Meyer, Sean O´Connell und Jan-Niklas Bersenkowitsch.

Doch aufgemerkt: Um an der Lesung teilnehmen zu können, muss man nirgendwo hinfahren, sondern kann einfach vom heimischen Wohnzimmer aus teilnehmen. Denn die Veranstaltung findet in Second Life statt. Im Kreativdorf in Barloks Hafen wird Barlok Barbosa ein passendes Bühnenbild bereitstellen, und laut der Veranstalter ist “mit Überraschungen zu rechnen”. Möglicherweise sollte man sich aus reinem Selbstschutz bewaffnen?

Veranstaltet wird das Ganze von den “Brennenden Buchstaben”, Infos dazu auch beim Küperpunk. Der gibt auf Anfrage auch gern Auskunft, wie man teilnehmen kann.

Die SLURL zur Veranstaltung lautet: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/226/133/23

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.