Trailer: COME AWAY

Trailer: COME AWAY

Der Vor­gu­cker zu COME AWAY ist schon vier Mona­te alt, aber irgend­wie ist der Film völ­lig an mir vor­bei gegan­gen. Drauf gekom­men bin ich, weil es mir heu­te die (arg ver­spä­te­te) deut­sche Fas­sung in die RSS-Time­li­ne spülte.

COME AWAY trägt den leicht unin­spi­rier­ten deut­schen Titel DIE MAGIE DER TRÄUME und erzählt die Geschich­te eines Geschwis­ter­paars mit über­bor­den­der Fan­ta­sie, das ver­sucht, dem vik­to­ria­ni­schen Zeit­al­ter und des­sen Ras­sis­mus in Traum­wel­ten zu ent­flie­hen. Dabei bedient sich der Film unter ande­rem an PETER PAN und ALICE IN WONDERLAND. Die offi­zi­el­le Zusam­men­fas­sung liest sich wie folgt:

When their eldest bro­ther dies, Peter and Ali­ce seek to save their par­ents from des­pair until they are for­ced to choo­se bet­ween home and ima­gi­na­ti­on, set­ting the sta­ge for their ico­nic jour­neys into Won­der­land and Neverland.

Es spie­len unter ande­rem Kei­ra Chan­saJor­dan A. NashDavid Oye­lo­wo und Ange­li­na Jolie als Fami­lie Litt­le­ton, eben­falls dabei ist Micha­el Cai­ne. Regie führ­te Bren­da Chap­man nach einem Dreh­buch von Maris­sa Kate Good­hill.

In den USA lief er offen­bar bereits im Novem­ber in Kinos, in Deutsch­land kommt er gar nicht erst in die Licht­spiel­häu­ser, son­dern erscheint Ende März gleich auf Kon­ser­ve und als Stream. Das mag dar­an lie­gen, dass COME AWAY in den USA nur knapp über 180000 Dol­lar ein­spiel­te, ver­mut­lich auf­grund geschlos­se­ner Kinos.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: NEVERLAND

Im Sti­le von ame­ri­ka­ni­schen »Neu­erfin­dun­gen« wie bei­spiels­wei­se TIN MAN (WIZARD OF OZ) befasst sich die Mini-Serie NEVERLAND um die Vor­ge­schich­te von PETER PAN. Die gute Nach­richt dar­an ist aller­digs, dass NEVELAND aus Groß­bri­tan­ni­en kom­men wird, denn die Serie stammt vom Pay-TV-Anbie­ter Sky Movies HD.

Bei dem wah­schein­lich in zwei Tei­len aus­ge­strahl­ten vier­stün­di­gen Film dreht sich die Hand­lung um eine Ban­de von jugend­li­chen Die­ben im dicken­sia­ni­schen Lon­don, die von ihrem Men­tor James Hook mit dem Dieb­stahl eines magi­schen Arte­fakts beauf­tragt wer­den. Die­ses bringt die Grup­pe nach Never­land, wo sie sich mit aus ihrer Zeit geris­se­nen Per­so­nen aus­ein­an­der­set­zen müssen.

Die Rol­le des Peter Pan über­nimmt Char­lie Rowe (GOLDEN COMPASS), her­aus­ra­gend sind unter den rest­li­chen Dar­stel­lern wohl Bob Hos­kins (der das The­ma – und wie es aus­sieht auch die Rol­le – aus HOOK kennt) und wei­ter­hin Kei­ra Knight­ley zu nen­nen, wel­che die com­pu­ter­ani­mier­te Tin­ker­bell spre­chen soll. Zudem spie­len unter ande­rem Charles Dance, Anna Friel, Rhys Ifans und Raoul Trujillo.

Erwar­ten darf man offen­bar vik­to­ria­ni­sches Lon­don mit Mys­te­ry- und Steam­punk-Anflü­gen und eine Men­ge Pira­ten. Bei­des der­zeit frag­los ange­sagt, es wird sicher­lich span­nend sein zu sehen, wie die Bri­ten sich der The­men­mi­schung ange­nom­men haben – der Trai­ler ist auf jeden Fall schon­mal cool! :o)

NEVERLAND wird im Juli 2011 in Groß­bri­tan­ni­en gesendet.

Creative Commons License http://www.youtube.com/watch?v=CRYgHPmHE28

Pro­mo-Foto NEVERLAND Copy­right 2011 Sky Movies HD