Fortsetzung zu ROBOCOP (1987)

Fortsetzung zu ROBOCOP (1987)

War­um ich im Titel das Jahr hin­ter den Film geschrie­ben habe wird schnell klar: Es geht nicht um eine Fort­set­zung des durch­wach­se­nen Remakes aus dem Jahr 2014, son­dern um ein Sequel des Ori­gi­nal­films von Paul Verhoeven, in dem Peter Wel­ler den Poli­zis­ten Alex Mur­phy ali­as ROBOCOP spiel­te.

Es gab meh­re­re Fort­set­zun­gen, die aller­dings alle nicht an den ers­ten Film her­an rei­chen konn­ten, der sich trotz aller Gewalt auch mit grund­sätz­li­chen The­men, wie Selbst­fin­dung oder ob ein Mensch einer Fir­ma gehö­ren darf, beschäf­tig­te. ROBOCOP war vol­ler schwar­zem Humor und böser Sei­ten­hie­be auf die dama­li­ge Poli­tik und Wer­bung.

Der zwei­te war noch unter­halt­sam, aber letzt­end­lich »nur« ein Action-Film (Fun Fact am Ran­de: es gab eine frü­he, ursprüng­li­che Dreh­buch-Fas­sung der Autoren des ers­ten Teils, Edward Neu­mei­er und Micha­el Miner, die wur­de aller­dings ver­wor­fen und Comi­c­au­tor Frank Mil­ler (SIN CITY) ver­fass­te dann ein neu­er Dreh­buch). Über wei­te­re Ite­ra­tio­nen in Film und Fern­se­hen decken wir das Män­tel­chen des Schwei­gens.

Dreh­buch­au­tor, Pro­du­zent und Regis­seur Ed Neu­mei­er (ROBOCOP, STARSHIP TROOPERS) gab jetzt zu Pro­to­koll, dass man bei MGM an einer Fort­set­zung arbei­te. Aber eben nicht einer des letz­ten Films, der an den Kino­kas­sen nur mäßig lief, son­dern einem direk­ten Sequel des ers­ten Teils, der offen­bar auch des­sen Geist wei­ter­füh­ren soll. Er sag­te wei­ter­hin, dass auch der Co-Autor von damals, Micha­el Miner, wie­der mit dabei ist, er aber im Moment noch kei­ne ech­ten Details ver­ra­ten darf.

Mehr wenn ich es erfah­re.

Pro­mo­fo­to ROBOCOP Copy­right MGM

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.