Für umme: SURVIVING MARS

Im Epic Games Store gibt es immer wie­der mal  inter­es­san­te kos­ten­lo­se Spie­le, natür­lich um einen zu zu locken, ein Kon­to zu eröff­nen, aber das geht ja grund­sätz­lich in Ordnung.

Aktu­ell han­delt es sich um SURVIVING MARS von Haemi­mont Games, ver­trie­ben von Para­dox Inter­ac­ti­ve. Das ist ein klas­si­sches Auf­bau­spiel, der Spie­ler muss den Mars kolo­ni­sie­ren und eine funk­tio­nie­ren­de Kolo­nie auf­bau­en. Bei Steam sind die Bewer­tun­gen »sehr posi­tiv«, auf Met­acri­tic bringt es das Game in der PC-Ver­si­on auf 76 Pro­zent. SURVIVING MARS basiert auf ech­ten wis­sen­schaft­li­chen Daten über den roten Planeten.

Das kos­ten­lo­se Ange­bot dient natür­lich auch dazu, den Spie­ler anzu­fi­xen, damit der spä­ter zusätz­li­che DLCs und Erwei­te­run­gen kauft, das soll­te man im Hin­ter­kopf behalten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­gra­fik SURVIVING MARS Copy­right Para­dox Interactive

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.