DUNE-Verfilmung: Dreharbeiten abgeschlossen

Ich hat­te mehr­fach berich­tet, dass sich Regis­seur Denis Ville­neuve (BLADE RUNNER 2049) an einem Her­zens­pro­jekt ver­sucht: er ver­filmt Frank Her­berts SF-Klas­si­ker DUNE, deutsch als DER WÜSTENPLANET bekannt. Um das Pro­jekt war es län­ge­re Zeit ruhig, was aller­dings nicht bedeu­tet, dass nichts pas­siert ist: Soeben wur­den die Dreh­ar­bei­ten abge­schlos­sen und der Film geht jetzt in die umfang­rei­che Post­pro­duk­ti­ons­pha­se. Übri­gens han­delt es sich dabei um den ers­ten Teil, der nur die Hälf­te des umfang­rei­chen Romans umfasst, ein zwei­ter wird fol­gen.

Die Beset­zung ist beein­dru­ckend: Noch eher unbe­kannt ist Timo­thée Cha­la­met (INTERSTELLAR) in der Haupt­rol­le des Paul Atrei­des, in wei­te­ren Rol­len: Rebec­ca Fer­gu­son als des­sen Mut­ter Lady Jes­si­ca, Oscar Isaac als Duke Leto Atrei­des, Javier Bar­dem als Stil­gar, Josh Bro­lin als Gur­ney Halleck, Jason Mom­oa als Dun­can Ida­ho, Dave Bau­tis­ta als Glos­su Rab­ban, Stel­lan Skars­gård als Baron Vla­di­mir Har­kon­nen, Char­lot­te Ram­pling als Gai­us Helen Mohi­am, Zen­da­ya als Cha­ni, David Dast­mal­chi­an als Pie­ter De Vries und Chen Chang als Dr. Wel­ling­ton Yueh.

Regie führt wie bereits geschrie­ben Ville­neuve nach einem Dreh­buch von ihm, Eric Roth und Jon Spaihts. Zudem fun­giert er auch als Pro­du­zent, zusam­men mit Mary Parent, Cale Boy­terJoseph M. Carac­cio­lo Jr. sowie Her­berts Sohn Bri­an Her­bert.

Die nach­voll­zieh­bar auf­wän­di­ge Post­pro­duk­ti­ons­pha­se wird noch etwas dau­ern und der Film soll in einem Jahr am 19. Novem­ber 2020 in die deut­schen Kinos kom­men.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.