Trailer: NO MAN’S SKY NEXT

Ich hat­te bereits über die … nächs­te Erwei­te­rung zu NO MAN’S SKY berich­tet, die trägt den Titel NEXT (im Text hin­ter dem Link fin­det sich eine Lis­te der neu­en Fea­tures). Die Kurz­fas­sung ist, dass es mit die­ser Erwei­te­rung end­lich ech­tes Mul­ti­play­er-Game­play in dem Sci­ence Fic­tion-Spiel geben wird.

Das SF-Game NO MAN’S SKY war vor dem Erschei­nen hef­tigst gehy­ped wor­den, und konn­te dann bei Erschei­nen den Erwar­tun­gen nicht gerecht wer­den, denn es fehl­te viel von dem, was ver­spro­chen wor­den war. Tat­säch­lich fin­de ich das Spiel als medi­ta­ti­ves Erfor­schungs­spiel tat­säch­lich gar nicht schlecht und flie­ge gern hin und wie­der mal eine Run­de, um Pla­ne­ten und Vie­cher zu ent­de­cken, oder mich mit miss­mu­ti­gen Ali­ens zu unter­hal­ten, aber ich kann die Ent­täu­schung etli­cher Fans beim Erschei­nen durch­aus nach­voll­zie­hen. Ent­wick­ler Hel­lo Games haben aller­dings in kos­ten­lo­sen Erwei­te­run­gen immer wie­der Fea­tures nach­ge­lie­fert und mit NEXT kommt jetzt offen­bar end­lich ech­tes Mul­ti­play­er.

Mei­ner Ansicht nach kann man Hel­lo Games durch­aus posi­tiv anrech­nen, dass sie nach dem Release-Desas­ter nicht das Hand­tuch gewor­fen, son­dern immer wie­der umfang­rei­che Erwei­te­run­gen für NO MAN’S SKY her­aus gebracht haben, zuletzt jetzt eben NEXT.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.