Walt Disney Company kauft Teile von Fox

Es geht schon seit Wochen durch den vir­tu­el­len Blät­ter­wald und es war abzu­se­hen, dass es dazu kom­men wür­de: Die Walt Dis­ney Com­pa­ny kauft umfang­rei­che Tei­le des Kon­kur­ren­ten Fox und lässt sich das sagen­haf­te 53 Mil­li­ar­den US-Dol­lar kos­ten. Das ist mehr als das Brut­to­so­zi­al­pro­dukt von Bul­ga­ri­en …

Zu den vom Medi­en­mo­gul Rupert Mur­doch erwor­be­nen Fir­men­tei­len gehö­ren unter ande­rem das Tra­di­ti­ons-Hol­ly­wood­stu­dio 20th Cen­tu­ry Fox (bzw. 21st Cen­tu­ry Fox), diver­se US-Kabel­sen­der und eine Mehr­heit am Strea­ming­dienst Hulu. Eben­falls Teil des Deals ist die euro­päi­sche Sky-Sen­der­grup­pe. Mur­doch behält Fox News, sowie wei­te­re Nach­rich­ten- und Sport­ka­nä­le.

Grün­de für die Über­nah­me gibt es vie­le. Bei­spiels­wei­se sind jetzt alle Mar­vel-Rech­te unter einem Dach, diver­se davon lagen bei Fox. Und damit geht dann auch end­lich die STAR WARS-Epi­so­de IV an Dis­ney, Geor­ge Lucas hat­te damals die die Rech­te für alle Zei­ten an das Stu­dio ver­ge­ben, damit er den Film machen durf­te. Sofort wur­den unter Fans Ängs­te wegen DEADPOOL 2 laut, es hieß aber bereits, dass man auch wei­ter­hin R‑ra­ted-Fil­me pro­du­zie­ren wol­le.
Damit gehö­ren jetzt auch DIE SIMPSONS zum Dis­ney-Port­fo­lio, die Serie hat­te die­sen Deal bereits vor unge­fähr 20 Jah­ren pro­phe­zeiht. Aber auch Dana Scul­ly (X‑FILES) ist jetzt so etwas wie eine Dis­ney-Prin­zes­sin.

Grund dürf­te aller­dings ins­be­son­de­re sein, dass Dis­ney sich im Fern­seh- und haupt­säch­lich Strea­ming-Bereich bes­ser posi­tio­nie­ren möch­te – das rich­tet sich in ers­ter Linie gegen Net­flix.

Die US-Behör­den müs­sen dem Ver­kauf noch zustim­men.

Logo Walt Dis­ney Com­pa­ny Copy­right Walt Dis­ney Com­pa­ny Logo 20th Cen­tu­ry Fox Copy­right 20th Cen­tu­ry Fox

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.