NEVERWINTER NIGHTS – ENHANCED EDITION

Das 2002 bei Atari erschienene NEVERWINTER NIGHTS aus dem Hause BioWare ist fra­g­los bis heute eins der besten Com­put­er­spiele im DUNGEONS & DRAG­ONS-Set­ting. Es ermöglichte nicht nur, Aben­teuer in den For­got­ten Realms zu erleben, son­dern bot inno­v­a­tive Mul­ti­play­er Coop-Möglichkeit­en, inklu­sive Szenar­ien-Edi­tor für Gamemas­ter, das gab es bis dahin so nicht.

Beam­dog ist ein Entwick­ler­stu­dio, das vom BioWare Chef­pro­gram­mier­er Cameron Tofer gegrün­det wurde. Und die brin­gen eine »Enhanced Edi­tion« her­aus. Die soll Auflö­sun­gen bis 4K bieten, weit­er­hin verbesserte Shad­er und Post-Pro­cess­inf-Effek­te. Und auch diverse Bugs der damals ver­wen­de­ten Engine sollen aus­ge­bügelt wer­den.

Die Enhanced Edi­tion umfasst nicht nur NEVERWINTER NIGHTS, son­dern auch die Erweiterun­gen Hordes Of The Under­dark und Shad­ows Of Undren­tide. Einen genauen Releaseter­min gibt es noch nicht, die PC-Ver­sion soll aber offen­bar irgend­wann in 2018 für ger­ade mal 20 Dol­lar erscheinen. Unklar ist derzeit noch, ob die zahllosen Szenar­ien und Mods, die die Com­mu­ni­ty über die Jahre erstellt hat, ver­wen­det wer­den kön­nen.

Shut up and take my mon­ey!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.