STAR TREK: Nicholas Meyer arbeitet an Khan-Miniserie

Autor, Pro­duzent und Regis­seur Nicholas Mey­er, der soeben an der neuen STAR TREK-Serie DISCOVERY mitar­beit­et, hat­te bere­its angedeutet, dass er mit einem weit­eren Pro­jekt um das Fran­chise befasst ist, zu dem am dama­li­gen Zeit­punkt noch nichts sagen durfte. Jet­zt kommt langsam Licht in die Sache.

Offen­bar arbeit­et Mey­er an ein­er Minis­erie, die das Schick­sal von Khan Noonien Singh und sein­er Crew beleuchtet, nach­dem diese von Kirk auf Ceti Alpha V aus­ge­set­zt wur­den. Möglicher­weise sieht man auch Rück­blicke auf Khans Zeit während der Eugenis­chen Kriege. Dass man Mey­er mit der Konzep­tion und Real­isierung ein­er solchen Serie betraut ergibt ins­beson­dere deswe­gen viel Sinn, weil er Regie bei einem der besten STAR TREK-Filme über­haupt geführt hat: STAR TREK II – THE WRATH OF KHAN (1979).

Genauere Details fehlen natür­lich noch, laut Geek Exchange ist das Ganze aber kein Gerücht, son­dern Tat­sache. Weit­er­hin arbeit­et man im Zuge von STAR TREK DISCOVERY möglicher­weise an weit­eren STAR TREK-Pro­jek­ten.

Die Rolle des Khan wurde in der Orig­i­nalserie und im Kinofilm von Ricar­do Mon­tal­ban gespielt, in ein­er späteren Inkar­na­tion der Kelvin-Zeit­line über­nahm den Charak­ter Bene­dict Cum­ber­batch.

Pro­mo­fo­to DER ZORN DES KHAN Copy­right Para­mount (Uni­ver­sal Pic­tures)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Ein Kommentar for “STAR TREK: Nicholas Meyer arbeitet an Khan-Miniserie”

sagt:

Ich per­sön­lich finde die Idee gut – nicht unbe­d­ingt die Idee, Khan wieder zu holen, aber die Idee von solchen Minis­e­rien bei Star Trek.
Und wenn die erste ein Erfolg wird, kön­nten ja weit­ere fol­gen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.