Neuer Trailer: MACGYVER

Es war bereits bekannt gewor­den, dass das geplan­te MAC­GY­VER-Reboot als Serie grund­sätz­lich über­ar­bei­tet wer­den soll­te, dafür wur­de bei­spiels­wei­se der bereits vor­han­de­ne Pilot­film weg­ge­axt und auch Tei­le der Beset­zung ausgetauscht.

Beim neu­en Pilot­film führt jetzt James Wan Regie und der hat Haupt­dar­stel­ler Lucas Till offen­bar erst­mal einen Haar­schnitt ver­passt (sieht bes­ser aus). Neben Till spie­len Geor­ge Eads, Jus­tin Hires, Sandri­ne Holt, Tris­tin Mays und Aina Dum­lao.

Der neue Trai­ler lässt mich so zurück, wie der ers­te: ich weiß noch nicht so recht … auch wenn Kau­gum­mi- und Alu­fo­li­en-Gags drin sind (»My man never jokes about tin­foil!«). Was ich aller­dings ganz mies fin­de ist, dass sie aus dem gran­dio­sen Logo des ers­ten Trai­lers das Taschen­mes­ser ent­fernt haben, denn das war ein­fach bril­li­ant. Das jet­zi­ge Logo ist dage­gen ziem­lich uninspiriert.

Die Serie star­tet am 23. Sep­tem­ber 2016 auf CBS.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Hier zum direk­ten Ver­gleich noch­mal der alte Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=Gt8E6X6-744

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

2 Kommentare for “Neuer Trailer: MACGYVER”

sagt:

Ich emp­fand den ers­ten Trai­ler als deut­lich sym­pa­thi­scher und wenigs­tens etwas näher am Ori­gi­nal. Aber offen­bar steht den Her­ren der Ent­schei­dungs­ebe­ne der Sinn eher nach sinn­frei­er Action und pseu­do­coo­ler Grupendynamik.

sagt:

Wie hin­rei­chend bekannt sein soll­te kann man aus Trai­lern nicht zwin­gend auf das fer­ti­ge Pro­dukt schließen.

Da man den Pilo­ten erst ein­schät­zen kann, wenn man ihn tat­säch­lich gese­hen hat, klingt das für mich nach sinn­frei­em Vorabgemaule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.