Neue STAR TREK-Serie läuft bei Netflix

STAR TREK Logo

Als CBS die neue STAR TREK-Se­rie an­kün­dig­te, wur­de zu Pro­to­koll ge­ge­ben, dass die er­ste Epi­so­de ganz nor­mal im US-Fern­se­hen zu se­hen sein wür­de, alle wei­te­ren al­ler­dings nur über den sen­der­ei­ge­nen Strea­ming­dienst »All Ac­cess«. Den man im Rest der Welt ohne se­mi­le­ga­le Klimm­zü­ge und VPN nicht hät­te nut­zen kön­nen. Aber schon zur er­sten Pres­se­info ver­mu­te­te ich, dass man kaum so blöd sein wür­de, dem Rest der Welt die Show vor­zu­ent­hal­ten – wo­bei: bei CBS weiß man nie.

Ich hat­te ver­mu­tet, dass die Se­rie bei Ama­zon Prime Vi­deo oder Net­flix zu se­hen sein wür­de – und da­mit lag ich rich­tig. Laut Pres­se­mel­dung von ge­stern wird Net­flix die in­ter­na­tio­na­le Ver­mark­tung in 188 Län­dern (ohne USA und Ka­na­da) über­neh­men. Die Fol­gen wer­den je­wei­le spä­te­stens 24 Stun­den nach der Erst­aus­strah­lung bei All Ac­cess auch bei Net­flix zu strea­men sein.

Zu­sätz­lich hat der Strea­ming­dienst sich die Rech­te an al­len 727 rest­li­chen Fol­gen STAR TREK (TOS, TNG, DS9, VOY & ENT) ge­si­chert, die ab Ende 2016 bei Net­flix zu se­hen sein wer­den.

Logo STAR TREK Co­py­right CBS

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.