BBCs MUSKETEERS bekommen dritte Staffel

The Musketeers

Es war eine der gro­ßen Fern­seh­über­ra­schun­gen der letz­ten Zeit: Die auf BBC One lau­fen­de Inter­pre­sta­ti­on des klas­si­schen Alex­and­re Dumas-Stof­fes THE MUSKETEERS. Die Serie hält sich nicht skla­visch an die Vor­la­ge, son­dern erzählt mit bekann­ten Ver­satz­stü­cken neue Geschich­ten um die Mus­ke­tie­re ihrer Majes­tät. Dabei bekommt der Zuschau­er wie bei einer BBC-Serie zu erwar­ten ansehn­li­che schau­spie­le­ri­sche Leis­tun­gen und üppi­ge Aus­stat­tun­gen, sowohl was Kos­tü­me wie auch Schau­plät­ze angeht. Und trotz dra­ma­ti­scher Plots kommt auch ein wenig Humor nicht zu kurz.
In Eng­land ist gera­de die zwei­te Staf­fel gestar­tet und auch die scheint erfolg­reich zu sein, denn soeben mel­det Digi­tal Spy, dass eine drit­te Sea­son bereits bestellt wur­de. Das ist unter ande­rem mög­lich, da das Pro­jekt auch von BBC World­wi­de und BBC Ame­ri­ca finan­zi­ell unter­stützt wird – die Mus­ke­tie­re kom­men auch inter­na­tio­nal gut an.

Die Haupt­prot­ago­nis­ten wer­den dar­ge­stellt von Luke Pas­qua­li­no, Tom Bur­ke, Howard Charles und San­tia­go Cabre­ra, in wei­te­ren Rol­len sind Alex­an­dra Dow­ling, Ryan Gage, Mai­mie McCoy und Tam­la Kari zu sehen. In der ers­ten Staf­fel spiel­te der aktu­el­le DOCTOR WHO-Haupt­dar­stel­ler Peter Capal­di kon­ge­ni­al die Rol­le des Kar­di­nal Riche­lieu.

Via Chris­ti­an Vogt

Das Intro der Serie fin­de ich übri­gens spek­ta­ku­lär gut gemacht:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.