Intermodellbau 2013: Dampfmaschinen!

Ges­tern war ich auf der Inter­mo­dell­bau 2013 in Dort­mund. Schö­nen Gruß an Admi­ral Ravens­da­le, den ich dort getrof­fen habe. Auch in die­sem Jahr gab es wie­der Din­ge, die den Steam­punk erfreu­ten, ins­be­son­de­re natür­lich: Dampf­ma­schi­nen. Die kön­nen dort aller­dings lei­der nur mit Press­luft betrie­ben wer­den, da Feu­er und Rauch die Sprink­ler­an­la­ge der Hal­len aus­lö­sen wür­den. Scha­de eigent­lich.

Nach­fol­gend ein Video, Bil­der kom­men spä­ter.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

4 Kommentare for “Intermodellbau 2013: Dampfmaschinen!”

Avatar

Sci.ph. Nikita Reklov

sagt:

Die Bal­ken­ma­schi­nen sind immer impo­sant da immer eine gewis­se
majes­tä­ti­sche Ruhe aus­strah­len.

Zu Anfang konn­te man eini­ge der immer etwas selt­sa­men
Axi­al­kol­ben­mo­to­ren sehen. Und auch einen »ven­til­lo­sen«(?) Tak­ter.

Min­des­tens einen Flam­men­fres­ser und ein paar Stir­ling­ma­schi­nen habe ich auch gefun­den. Und in der ers­ten Hälf­te dann auch die sehr impo­san­te Mal­let-Dampf­lok.

Alles sehr hübsch. Wäre auch ger­ne da gewe­sen.
:)

Avatar

Paul Hoffmann

sagt:

Die Inter­mo­dell­bau war sehr inter­es­sant und hat vie­len beein­dru­cken­de Tech­ni­ken erst­mals vor­ge­stellt. Auch ich habe gestaunt, was da alles mög­lich ist!

Avatar

Stefan Holzhauer

sagt:

Äußerst plum­per Spam-Ver­such. Wir hät­ten gern über einen Link reden kön­nen, aber nicht so. Link ent­fernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.