THE FORCE AWAKENS: Kein Directors Cut auf DVD

Tei­len:

Poster The Force AwakensDie erste Schnitt­fas­sung der STAR WARS Epi­sode 7 alias THE FORCE AWA­KENS hatte eine Länge von sa­gen­haf­ten 170 Mi­nu­ten. Die Ki­no­fas­sung war dann nur noch 136 Mi­nu­ten lang. Dem­entspre­chend gibt es noch jede Menge Ma­te­rial – dar­un­ter ga­ran­tiert höchst in­ter­es­san­tes. Da liegt es nahe, dass man an­neh­men würde, es käme eine län­gere Ver­sion her­aus, wenn der Film auf Kon­serve er­scheint, all­ge­mein nennt man so­was ei­nen “Director´s Cut”.

Lei­der wird dar­aus aber nichts, denn Re­gis­seur J. J. Ab­rams hasst Director´s Cuts. Des­we­gen wird es zwar auf DVD und Blu­eRay all diese Sze­nen ge­ben, aber eben nur als Zu­satz­ma­te­rial, nicht in den Film ge­schnit­ten, so be­rich­tet En­ter­tain­ment Weekly.

Ich finde das sehr be­dau­er­lich, denn es ist da­von aus­zu­ge­hen, dass da jede Menge Sze­nen da­bei sind, die THE FORCE AWA­KENS ver­bes­sern wür­den, weil sie ver­meint­li­che Lö­cher er­klä­ren. Ich gehe mal da­von aus, dass es kurz nach dem Er­schei­nen der Sil­ber­schei­ben (na­tür­lich il­le­gale) Fan-Edits ge­ben wird, die die aus­ge­las­se­nen In­halte ein­bauen. Denn die Fans wer­den das se­hen wol­len, warum Dis­ney und Ab­rams das dann nicht an­bie­ten wol­len, ver­stehe ich nicht wirk­lich. Aber viel­leicht will man die En­thu­si­as­ten auch nur ab­sei­hen: er­zählt jetzt, es gäbe kei­nen und ver­dient dann spä­ter, wenn er doch er­scheint, ein­fach noch­mal.

Pro­mo­pos­ter THE FORCE AWA­KENS Co­py­right Dis­ney und Lu­cas­Film

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit na­tür­li­cher Af­fi­ni­tät zu Pi­xeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zu­viel SF und Fan­tasy und schreibt seit 1999 on­line dar­über.

zu­letzt ak­tua­li­siert von am .


. Bookmarken: Permanent-Link
. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.