THE FORCE AWAKENS: Kein Directors Cut auf DVD

Poster The Force AwakensDie erste Schnittfassung der STAR WARS Episode 7 alias THE FORCE AWAKENS hatte eine Länge von sagenhaften 170 Minuten. Die Kinofassung war dann nur noch 136 Minuten lang. Dementsprechend gibt es noch jede Menge Material – darunter garantiert höchst interessantes. Da liegt es nahe, dass man annehmen würde, es käme eine längere Version heraus, wenn der Film auf Konserve erscheint, allgemein nennt man sowas einen “Director´s Cut”.

Leider wird daraus aber nichts, denn Regisseur J. J. Abrams hasst Director´s Cuts. Deswegen wird es zwar auf DVD und BlueRay all diese Szenen geben, aber eben nur als Zusatzmaterial, nicht in den Film geschnitten, so berichtet Entertainment Weekly.

Ich finde das sehr bedauerlich, denn es ist davon auszugehen, dass da jede Menge Szenen dabei sind, die THE FORCE AWAKENS verbessern würden, weil sie vermeintliche Löcher erklären. Ich gehe mal davon aus, dass es kurz nach dem Erscheinen der Silberscheiben (natürlich illegale) Fan-Edits geben wird, die die ausgelassenen Inhalte einbauen. Denn die Fans werden das sehen wollen, warum Disney und Abrams das dann nicht anbieten wollen, verstehe ich nicht wirklich. Aber vielleicht will man die Enthusiasten auch nur abseihen: erzählt jetzt, es gäbe keinen und verdient dann später, wenn er doch erscheint, einfach nochmal.

Promoposter THE FORCE AWAKENS Copyright Disney und LucasFilm

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.