DUAL UNIVERSE: Science Fiction-MMO geht in die Alpha

DUAL UNIVERSE: Science Fiction-MMO geht in die Alpha

Ich hat­te bereits mehr­fach über das MMO DUAL UNIVERSE berich­tet, das via Crowd­fun­ding finan­ziert wur­de. Es han­delt sich um ein Spiel, bei dem sämt­li­che ingame-Bau­ten und Vehi­kel durch die Spie­ler gestal­tet wer­den, das geht von der ärm­li­chen Hüt­te oder dem klei­nen Hover­bike bis zum Todes­stern, wenn sich genug Spie­ler mit Res­sour­cen zusam­men tun.

Bereits seit etli­chen Mona­ten lief eine pre-Alpha, bei der Back­er des Spiels frü­he Ver­sio­nen tes­ten konn­ten – und die gefi­le mir auch schon recht gut, wenn auch noch erheb­li­che Per­for­mance-Pro­ble­me den Spaß schmä­ler­ten, ich bin schon gespannt, ob die mit dem Start der Alpha beho­ben werden.

Heu­te um 14:00 Uhr geht DUAL UNIVERSE offi­zi­ell in die Alpha-Pha­se, des­we­gen hat Ent­wick­ler Nova­quark auch einen Trai­ler dafür bereit gestellt. Der ers­te Test der neu­en Ver­si­on läuft bis mor­gen Mittag.

Aus der Pressemitteilung:

Das Spiel baut auf vier wesent­li­che Säu­len auf: Erfor­schung, Bau, Han­del und Erobe­rung. Die Alpha 1 von Dual Uni­ver­se erweckt die ers­ten drei Facet­ten die­ser gewal­ti­gen Sci­Fi-Sand­box zum Leben und gestat­tet es den Spie­lern, nach Her­zens­lust zu erkun­den und bei­na­he alles zu bau­en, was sie sich vor­stel­len kön­nen. Von unter­ir­di­schen Basen und futu­ris­ti­schen Stadt­land­schaf­ten bis hin zu Raum­schif­fen für inter­stel­la­re Rei­sen und pla­ne­ten­ge­bun­de­nen Hover­craft – es gibt kei­ne Begrenzungen.
Zudem haben die Spie­ler mit dem Start der Alpha 1 wesent­lich mehr Platz für ihre Krea­ti­vi­tät. Dank der inten­si­ven Ter­ra­forming-Akti­vi­tä­ten der Ent­wick­ler hat Alio­th, der Start­pla­net des Spiels, mitt­ler­wei­le eine Flä­che erreicht, die an die Groß­bri­tan­ni­ens her­an­reicht. Er ist somit nicht nur der ers­te, son­dern auch der größ­te sta­ti­sche, erforsch­ba­re Pla­net aller Zei­ten in einem MMO.
Zusätz­lich zu den Ter­ra­forming- und Bau­mög­lich­kei­ten bie­tet die Alpha 1 eine gro­ße Zahl an Werk­zeu­gen, die den Spie­lern dabei hel­fen, Berg­bau zu betrei­ben, zu ern­ten, zu trans­por­tie­ren, zu lagern und eine Viel­zahl an Bau­res­sour­cen zu ver­kau­fen. Für den Ein­satz in der ers­ten Ite­ra­ti­on des Craf­ting-Sys­tems von Dual Uni­ver­se benö­ti­gen die Spie­ler alle Res­sour­cen, derer sie hab­haft wer­den können!Doch dies ist nur der Anfang der inter­stel­la­ren Rei­se von Dual Uni­ver­se in Rich­tung sei­ner Ver­öf­fent­li­chung. Die seit dem Beginn der Ent­wick­lung star­ke Ein­bin­dung der Com­mu­ni­ty wird natür­lich wei­ter­hin bestehen, und dem Feed­back der Spie­ler – sei­en es Vete­ra­nen oder Neu­lin­ge – wird gro­ßer Wert bei­gemes­sen, wäh­rend das Team ein ech­tes Gaming-Meta­ver­sum schafft und einen Sci­Fi-Traum Wirk­lich­keit wer­den lässt.
Als Beleg des Enga­ge­ments für die­se Visi­on heißt Dual Uni­ver­se bis zum Ende des Jah­res alle Kick­star­ter-Unter­stüt­zer zur Alpha 1 will­kom­men – unab­hän­gig davon, wel­chen Betrag sie gege­ben haben. Auf die­se Wei­se wird die Bevöl­ke­rung des Spiels auf über 11.000 Spie­ler gebracht, die alle­samt in der­sel­ben, voll­stän­dig edi­tier­ba­ren Ser­vershard spielen.
Dual Uni­ver­se ist jetzt in sei­ner Alpha 1‑Fassung ver­füg­bar. Die Ver­öf­fent­li­chung der Alpha 2‑Fassung ist für die ers­te Hälf­te 2019 geplant. Aktu­el­le Updates zu Dual Uni­ver­se gibt es auf der offi­zi­el­len Web­site, Twit­ter, Face­book, Dis­cord, Red­dit und You­Tube.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.