OUTER WILDS: Murmeltiertag im Weltraum

OUTER WILDS: Murmeltiertag im Weltraum

OUTER WILDS ist ein Sci­ence Fic­tion-Erfor­schungs­spiel von Mobi­us Digi­tal, das vom Publis­her Anna­pur­na Inter­ac­ti­ve her­aus gebracht wer­den wird. Man erforscht dar­in ein Son­nen­sys­tem, das im Gegen­satz zu ande­ren Ver­tre­tern des Gen­res nicht pro­ze­du­ral erzeugt wird, son­dern von den Ent­wick­lern vor­ge­ge­ben wird.

Der Clou bei OUTER WILDS ist aller­dings fol­gen­der: Zum For­schen hat man genau 20 Minu­ten Zeit, dann wird man durch eine tem­po­ra­le Ano­ma­lie auf Anfang zurück gesetzt. Dabei ver­än­dert sich die Umge­bung, bei­spiels­wei­se kann das war beim ers­ten Besuch noch eine Stadt war vom Sand ver­schlun­gen wor­den sein.

Man muss sich für die Erfor­schung der Umwelt zudem mit den Gege­ben­hei­ten ver­traut machen, also bei­spiels­wei­se wie man das Raum­schiff steu­ert, was man in Sachen Gra­vi­ta­ti­on beach­ten muss und so wei­ter. Dabei gibt es hau­fen­wei­se Geschich­ten und Geheim­nis­se zu ent­de­cken. Und natür­lich gibt es auch einen Über­plot, den es zu lösen gilt.

OUTER WILDS soll in 2018 für den PC und mög­li­cher­wei­se wei­te­re Platt­for­men erscheinen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Crowdfunding-Plattform für Indie-Games: Fig

Crowdfunding-Plattform für Indie-Games: Fig

Logo Fig

Bekann­te Namen aus dem Bereich Com­pu­ter­spie­le haben eine neue Crowd­fun­ding-Platt­form namens Fig aus der Tau­fe geho­ben, betei­ligt sind unter ande­rem Tim Scha­fer (Dou­ble Fine Pro­duc­tions), Fear­gus Urquhart (Obsi­di­an Enter­tain­ment) und Bri­an Far­go (inXi­le Enter­tain­ment). Im Gegen­satz zu ande­ren ähn­li­chen Sei­ten wie Kick­star­ter oder Indiego­go geht es bei Fig aller­dings nur um Indie-Games.

Wei­te­re Unter­schie­de sind die Tat­sa­che, dass es dabei immer nur eine Kam­pa­gne geben wird, also nicht meh­re­re gleich­zei­tig, und man kann nicht nur spen­den und dafür das Game oder wei­te­re Gim­micks erhal­ten, son­dern auch inves­tie­ren. Dadurch wird man an den Ver­käu­fen des Pro­dukts betei­ligt. Im Moment kön­nen nur Insti­tu­tio­nen und kei­ne Pri­vat­per­so­nen eine sol­che Inves­ti­ti­on täti­gen, das soll sich aber ändern.

Die Kam­pa­gnen für Fig wer­den vom Auf­sichts­rat aus­ge­wählt, zu dem gehö­ren die drei oben Genann­ten, hier­bei sol­len sich Pro­jek­te gro­ßer und klei­ner Stu­di­os abwech­seln. Das ers­te Spiel, das auf Fig gecrowd­fun­det wer­den soll, trägt den Titel OUTER WILDS, es han­delt sich um Sci­ence Fic­tion Spiel, bei dem man den Welt­raum erkun­den muss und des­sen Alpha­ver­si­on auf Fes­ti­vals bereits etli­che Prei­se ein­ge­heimst hat. Die Ent­wick­ler­fir­ma Mobi­us Digi­tal möch­te 125000 Dol­lar dafür ein­sam­meln, OUTER WILDS soll für Win­dows, Linux, Mac und ver­mut­lich wei­te­re Platt­for­men erschei­nen und hat zu die­sem Zeit­punkt bereits über 60000 Dol­lar ein­ge­sam­melt, dar­un­ter 34000 Dol­lar von Inves­to­ren. Die Kam­pa­gne läuft noch fast 31 Tage.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=Z6ytvzNlmRo[/ytv]

Logo Fig Copy­right fig.co