Rollenspiel-Kartenmacher: über 400 gemeinfreie Icons auf itch.io

Rollenspiel-Kartenmacher: über 400 gemeinfreie Icons auf itch.io

Wer gern Kar­ten für sei­ne Pen & Paper-Rol­len­spiel­kam­pa­gnen oder viel­leicht auch im Rah­men von Spie­le­ent­wick­lung erstellt, darf sich freuen:

David Stark ali­as Zar­kon­nen hat über 400 Icons von Hügeln, Ber­gen, Bäu­men, Orten und Städ­ten aus einer Kar­te aus dem Jahr 1688 extra­hiert. Er stellt das Paket kos­ten­los auf itch.io zum Down­load zur Ver­fü­gung. Eben­falls dabei sind eini­ge sei­ner Tools, die er zur Erstel­lung der Icons ver­wen­det hat.

Er schreibt auf itch.io:

Images of hills, moun­tains, trees, towns and cities extrac­ted from a 1688 map of parts of Ger­ma­ny. For use in manu­al map-making for RPGs or as assets for a com­pu­ter game. The digi­ti­zed source image is in the public domain, and so are the­se assets.

  • 159 hills
  • 26 moun­tains
  • 78 trees
  • 121 towns
  • 33 cities

You can also down­load the tools and inter­me­dia­te files used if you want to fix/change/extend things.

Die Icons lie­gen in schwarz auf trans­pa­rent und weiß auf trans­pa­rent vor.

Quel­le: Mastodon-Post

In eigener Sache: mehr Transparenz bei Links

Ich habe bereits seit eini­ger Zeit Links, die zu Ama­zon füh­ren aus Trans­pa­renz­grün­den (wegen der Part­ner­links) als sol­che gekenn­zeich­net, es wird dann ein klei­nes Ama­zon-Emblem ange­hängt. Das sieht so aus: Ama­zon

Die­se Vor­ge­hens­wei­se habe ich nun für wei­te­re Link­zie­le erwei­tert, damit kann man auf den ers­ten Blick sehen, wohin die Links füh­ren, und ob man sie ver­fol­gen möch­te. Ins­be­son­de­re dürf­te das im Fall der eng­li­schen Wiki­pe­dia für Per­so­nen inter­es­sant sein, die die­ser Spra­che nicht mäch­tig sind (wobei der Goog­le-Über­set­zer in sol­chen Fäl­len ja durch­aus hilf­reich sein kann). Links sind ab sofort wie folgt gekennzeichnet:

Links zur deut­schen Wiki­pe­dia wird ein klei­nes »W« angehängt.

Links zur eng­li­schen Wiki­pe­dia erhal­ten ein klei­nes »e«.

Links zur Inter­net Movie Data­ba­se bekom­men als Anhäng­sel ein IMDb-Icon (hier geht´s immer auf die eng­li­sche Fas­sung, man kann ja bei Bedarf  zur deut­schen umschal­ten, die Infor­ma­tio­nen der eng­li­schen Ver­si­on sind aber in aller Regel umfangreicher).

Alle ande­ren Links füh­ren zu ande­ren Sei­ten im Web (na so was …). :)

Das funk­tio­niert aller­dings nur bei aktu­el­len Brow­sern, wer also noch irgend­ei­nen Inter­net Explo­rer-Dino­sau­ri­er (also unter Ver­si­on acht) ver­wen­det, ist raus. Wer wis­sen möch­te, wie das tech­nisch bewerk­stel­lig wird, wirft einen Blick auf mei­nen Arti­kel dazu (nicht mehr ganz taufrisch).