Kickstarter: THE EMERALD FLAME – A Narrative Puzzle Game

Inzwi­schen wei­se ich wirk­lich nicht mehr stän­dig auf Crowd­fun­dings hin, weil  jeder und sein Hund wel­che aus­rich­ten, dar­un­ter auch nam­haf­te Fir­men, die die Koh­le für ihre Main­stream-Pro­duk­te eigent­lich auch ohne Crowd­fun­ding haben müss­ten. Doch hin und wie­der ent­deckt man Klein­odi­en, die ent­we­der eine Nischen-Ziel­grup­pe haben, oder so auf­wen­dig gestal­tet sind, dass sie sich nur so rea­li­sie­ren las­sen.

THE EMERALD FLAME ist so eine Kam­pa­gne (läuft aktu­ell bei Kick­star­ter). Es geht um ein Spiel, bei dem man Hin­wei­se (solo oder als koope­ra­ti­ve Grup­pe) zusam­men­puz­zeln muss:

Com­mis­sio­ned by the Kosch­ei His­to­ri­cal Socie­ty, you will take on the role of a his­to­ri­cal expert and embark on a quest to pie­ce tog­e­ther a reci­pe for a trans­for­ma­ti­ve eli­xir by deci­phe­ring messages, inter­pre­ting alche­mi­cal dia­grams, and mani­pu­la­ting mys­te­rious arti­facts

Was einen erwar­tet zeigt ver­mut­lich am deut­lichs­ten ein Blick auf den Inhalt der Box:

Man muss kei­ne Regeln lesen, son­dern kann sofort los­spie­len. Aller­dings benö­tigt man ein inter­net­fä­hi­ges Gerät, denn um das Rät­sel zu lösen muss man mit der Kosch­ei His­to­ri­cal Socie­ty kom­mu­ni­zie­ren.

Das Spiel stammt von der Desi­gne­rin Rita Orlov, die zuvor bereits das ähn­lich gela­ger­te und von Kri­ti­kern gelob­te THE TALE OF ORD rea­li­siert hat­te.

Der nied­rigs­te Pled­gele­vel um das Spiel zu bekom­men liegt bei 69 Dol­lar (dazu muss man noch Por­to und ggfs. Ein­fuhr­um­satz­steu­er rech­nen). Alle wei­te­ren Details auf der Pro­jekt­sei­te bei Kick­star­ter. Man hat noch 24 Tage Zeit um mit­zu­ma­chen, das Ziel wur­de bereits erreicht, THE EMERALD FLAME wird also auf jeden Fall rea­li­siert wer­den.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.