In Arbeit: SIN CITY-Fernsehserie

Es gab bereits Plä­ne, um Frank Mil­lers SIN CITY-Comics in eine Fern­seh­se­rie zu adap­tie­ren, aber die ver­lie­fen im San­de. Jetzt gibt es einen neu­en Anlauf.

Legen­da­ry Tele­vi­si­on hat sich die Rech­te dafür von Mil­ler gesi­chert und auch Robert Rodri­guez, den Regis­seur der bei­den Kino­fil­me, mit ins Boot geholt, die bei­den sol­len als aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten fun­gie­ren, das mel­den Quel­len von Dead­line. Zudem soll Rodri­guez auch Co-Regis­seur der Pilo­t­epi­so­de sein.

Legen­da­ry plant eine kom­plet­te ers­te Sea­son, nicht nur einen Pilo­ten, und zusätz­lich soll es eine ani­mier­te R‑rated Show geben, die sich an die Live Action-Serie anlehnt und die­se fort­führt. Man bemüht sich gera­de, das Gan­ze an einen Sen­der oder einen Strea­ming­dienst zu ver­ti­cken, das soll­te sich nicht all­zu schwie­rig gestal­ten.

Der ers­te Kino­film, der auf den SIN CITY Comics basier­te erschient 2005, eine Fort­set­zung gab es 2014 mit SIN CITY: A DAME TO KILL FOR. Die Comics wer­fen epi­sodi­sche Schlag­lich­ter auf ver­schie­de­ne Prot­ago­nis­ten in der düs­te­ren, Film Noir-arti­gen Stadt Basin City. Die 13-tei­li­ge Serie erschien in den frü­hen 90ern bei Dark Hor­se.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Dimen­si­on Films, Buena Vis­ta Inter­na­tio­nal

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.