Trailer: SF-Serie OSMOSIS bei Netflix

Ende März wird beim Strea­ming­dienst Net­flix die acht­tei­li­ge fran­zö­si­sche Sci­ence Fic­tion-Serie OSMOSIS anlau­fen.

Die dreht sich um eine KI-gestütz­te Dating-App und eine bewusst­seins­ver­än­dern­de Pil­le, die im Zusam­men­spiel garan­tie­ren sol­len, dass man sei­ne gro­ße Lie­be fin­det. Wie bei der Prä­mis­se schon klar sein soll­te, kann da eini­ges schief gehen.

Showrun­ne­rin ist Audrey Fou­ché (LES REVENANTS), es spie­len Hugo BeckerAga­the Bonit­zerLio­nel Lin­gel­serVik­tor Klé­pal und Diong-Kéba Tacu.

OSMOSIS star­tet bei Net­flix am 29. März 2019.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.