Jetzt bei Netflix: MINECRAFT STORY MODE

Ab sofort kann man sich die ersten drei Episo­den von MINECRAFT: STORY MODE auf Net­flix anse­hen, zwei weit­ere fol­gen Anfang Dezem­ber. Das war ursprünglich ein Adven­ture für Com­put­er und Kon­solen von Tell­tale Games, der Stream­ing­di­enst hat daraus eine inter­ak­tive Fernsehserie gemacht, bei der der Zuschauer entschei­den kann, wie es weit­er gehen soll.

Das Ganze basiert auch tat­säch­lich auf dem Com­put­er­spiel und erzählt die Geschichte der ersten Staffel nach. Anders als beim spiel steuert man nicht die Fig­uren, son­dern kann im Lauf der Fol­gen über binäre Auswahlmöglichkeit­en (ja/nein, rechts/links etc.) Ein­fluss darauf nehmen, wie es weit­er gehen soll.

Die Sprech­er sind diesel­ben wie in der Spielfas­sung:  Pat­ton Oswalt, Paul Reubens, Cather­ine Taber und Ash­ley John­son.

Für Fans von Tell­tale Games hat die Veröf­fentlichung einen bit­teren Beigeschmack, denn es ist das let­zte Pro­jekt des inzwis­chen geschlosse­nen Stu­dios.

Pro­mo­grafik MINECRAFT STORY MODE Copy­right Net­flix

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.